Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mensch, Maschine – Energie: Ayurveda und Kraft-Wärme-Kopplung

| Erneuerbare Energien / Umwelttechnik, Veranstaltungen

Wie passen traditionelle indische Heilkunst und optimierte Energie- und Wärme-Gewinnungsverfahren zusammen? Unter dem Motto „Mensch, Maschine – Energie“ wurden erst die modernen Formen der Kraft-Wärme-Kopplung, dann das indische Ayurveda präsentiert und in Beziehung zueinander gestellt.

Mit passendem Kraftstoff versorgt und durch regelmäßige Wartung fühlen sich Mensch und Maschine wohl. Wir erhalten Kraft und Wärme. Aus Ayurvedischer Sicht lässt sich durch einen sorgsamen Umgang mit der „Maschine Mensch“ gerade im Winter viel für das körperliche und seelische Wohlbefinden tun.
Bei der gemeinsamen Veranstaltung der Hochschulseelsorge der OTH Amberg-Weiden und des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung (KoKWK) gaben Astrid Messer-Thirimadurage und Monty M. Thirimadurage von der Ayurveda-Praxis Sahana gemeinsam mit Laura Weber und Raphael Lechner vom KoKWK ihr Wissen über effiziente Energieumwandlung an das interessierte Publikum weiter.

Strom und Wärme braucht der Mensch: KoKWK-Geschäftsführer Raphael Lechner M. Sc.

Nach oben