Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Automobilhersteller Audi und wie begegnet Audi den rasanten Entwicklungen des Marktes? Dieser Frage gingen die Studierenden der Vertiefung E-Commerce Management im Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement in Ingolstadt nach.

Studierende der Vertiefung E-Commerce Management mit Prof. Dr. Marco Nirschl

Nach der Begrüßung im Audi-Hauptwerk in Ingolstadt diskutierten die Studierenden nach einem kurzen Impulsvortrag zu den vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten bei Audi. Im Anschluss folgte ein Fachvortrag zum Thema „eCommerce@Audi“. Dabei ging es um die Strategie des Autokonzerns in Bezug auf die Digitalisierung und die Reaktion auf Angebote wie Carsharing oder Online-Autobörsen. Im Mittelpunkt stand dabei auch die Gebrauchtwagenplattform, die der Konzern zwei Wochen zuvor gelauncht hatte.

Die eindrucksvolle Historie der Marke Audi erleben, das konnten die Studierenden beim Besuch des „Audi museum mobile“. Danach ging es bei einer Werkführung zu Fuß und per Bus in die Bereiche Karosserie-Fertigung und Endmontage der A3- und Q2-Modelle.

Nach oben