Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Institut für Vorsorge und Finanzplanung vergibt Stipendium

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaft, Handels- und Dienstleistungsmanagement

Seit zehn Jahren vergibt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) ein Stipendium an Studierende der OTH Amberg-Weiden. In diesem Semester fiel die Wahl auf Daniel Kaltenecker. Der 23-Jährige aus Schirmitz bei Weiden studiert Handels- und Dienstleistungsmanagement mit Vertiefung „Finanz- und Versicherungsmärkte“. „Wir vergeben jedes Semester ein Stipendium über 500 Euro, um junge wissenschaftliche Talente zu fördern“, sagt Prof. Michael Hauer, IVFP-Geschäftsführer.

Prof. Michael Hauer, Stipendiat Daniel Kaltenecker und Prof. Dr. Thomas Dommermuth

Mit dem Stipendium beabsichtigt das Institut, begabten jungen Menschen ein Forum für ihre berufliche Weiterentwicklung zu ermöglichen. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, um im Fachbereich Finance und Steuerrecht besonders fähige Wissenschaftler zu unterstützen.

Bewerben können sich alle Studierenden der Studiengänge Betriebswirtschaftslehre sowie Handels- und Dienstleistungsmanagement ab dem ersten Semester. Die Bewerbungsfrist für das Stipendium läuft das ganze Jahr über. Über die Vergabe entscheiden Geschäftsführer Prof. Michael Hauer und Frank Nobis in Abstimmung mit dem Beirat des Instituts, Prof. Dr. Thomas Dommermuth.

Hier können Sie sich für das Stipendium bewerben.

Nach oben