Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Erfolg für die Angewandte Spitzenforschung in Amberg: Auszeichnung „BHKW des Jahres 2017“

| Hochschulkommunikation | Institut für Energietechnik (IfE) GmbHKompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Großer Erfolg für die KWK-Forschung in Amberg: die bereits im November 2017 als Blockheizkraftwerk (BHKW) des Monats ausgezeichnete Anlage Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) bei der Firma Ponnath „Die Meistermetzger“ in Kemnath wurde von einer Fachjury der Zeitschrift „Energie & Management“ einstimmig zum BHKW des Jahres 2017 gewählt.

BHKW von MTU mit 1287 kW elektrischer Leistung

Die KWKK-Anlage wurde vom Institut Energietechnik IfE GmbH an der OTH Amberg-Weiden in Kooperation mit der Firma AGO AG aus Kulmbach konzeptioniert und mit Förderung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums im Rahmen eines Forschungs- und Demonstrationsvorhabens bei der Firma Ponnath installiert. Die Anlage versorgt das Werk der Firma Ponnath mit elektrischer Energie, Dampf, Warmwasser und Kälte und dient als Plattform für Forschungsarbeiten des Instituts für Energietechnik und des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung der OTH Amberg-Weiden, in denen das Betriebsverhalten des Energiesystemverbunds über drei Jahre erforscht und weiter optimiert wird.

Das beispielgebende KWKK-Projekt beinhaltet laut Jury „Alles, was technisch und wirtschaftlich möglich ist“. Die Jury überzeugte vor allem die umfangreiche und sehr professionelle Konzeptionierung durch das Institut für Energietechnik nach thermodynamischen Grundsätzen mit hohen Wirkungsgraden und hoher Umwelteffizienz. Die realisierte Anlage ist laut Jury beispielgebend für andere Industrie- und Gewerbeunternehmen.


Originalbericht „Beispielgebend für Industrie und Gewerbe“

Absorptionskälteanlage ago congelo

Abhitzedampfkessel von Aprovis

Nach oben