Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

DGO: Erstes Startup eingezogen

| Hochschulkommunikation | Digitale Gründerinitiative Oberpfalz

Wohnhausplanung online und einfach von zu Hause aus, damit beschäftigt sich planery.net, das sich als Startup im neuen Gründerzentrum der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) am Standort der OTH in Amberg eingerichtet hat.

Alexander Götz (links) ist der erste Startupper, der in die neuen Büroräume der DGO am Standort Amberg eingezogen ist. Bei seiner Unternehmensgründung unterstützt wird er von Philipp Hermannsdörfer (DGO).

Hinter planery.net stehen Alexander Götz und sein Team. Sie sind im Bereich ConstructionTec (Baukonstruktions-Technologien) unterwegs. Ihre Idee: ein webbasiertes 3D-Autoplanungs-System für den privaten Wohnbau. „Durch das Zusammenspiel von Kunde, Bauunternehmen bzw. Architekt und künstlicher Intelligenz wird der Planungsprozess zum beeindruckenden Erlebnis. Denn das besondere an unserem Planungstool, das wir entwickeln, ist, dass Änderungen in den Bauplänen und Wünsche in Echtzeit verarbeitet werden. Das Ergebnis wird auch sofort visuell dargestellt“, so Alexander Götz. Der Vorteil des webbasierten 3D-Autoplanungs-Systems wird sein, dass sich im Hintergrund die Stücklisten und Preise automatisch an die neuen Gegebenheiten anpassen. Ein wichtiger Schritt in Richtung „Building Information Modeling (BIM) & Bau 4.0“.

Beim Unternehmensstart an der Seite hat Alexander Götz die Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO). „Wir freuen uns darauf, planery.net bei den nächsten Schritten zu begleiten und mit unserem Coach-Angebot und den Netzwerkaktivitäten unterstützen zu können“, sagt Philipp Hermannsdörfer, Projektmanager der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO).

Nach oben