Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wirtschaftsingenieurwesen: Exkursion zum Conrad Electronic Logistikzentrum

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Exkursionen Wirtschaftsingenieurwesen

Im Rahmen des Logistik-Wahlpflichtfaches „Kommissioniersysteme“ (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen) konnte eine Gruppe von Studierenden gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner und IGZ das Logistikzentrum der Conrad Electronic SE in Wernberg-Köblitz besichtigen – eine der modernsten Distributionsanlagen in Europa. Aktuell werden hier 40.000 bis 70.000 Pakete pro Tag versendet, eine Kapazitätserweiterung auf bis zu 100.000 Pakete pro Tag ist möglich. Mit einem Rundgang vom Wareneingang über die Lagerbereiche bis zum Versand waren eindrucksvolle Einblicke in die Welt des Versandhandels möglich.

Die Exkursionsgruppe zusammen mit Armin Tischler (vorne rechts) und Mathias Lindner (vorne links), beide Conrad, sowie Petra Zimmermann (vorne, 3. von links) und Lisa Biersack (hinten links), beide IGZ.

Der Schwerpunkt der Besichtigung lag auf dem 2014 in Betrieb genommenen hochautomatisierten Erweiterungsbau. Armin Tischler (Abteilungsleiter Outbound) erläuterte – unterstützt durch Mathias Lindner (Abteilungsleiter Inbound) – sehr anschaulich die Prozesskette beginnend mit dem Befüllen der Lagerbehälter im Wareneingang, der Einlagerung in das 200.000 Lagerplätze umfassende vollautomatische Shuttlelager mit 375 Shuttle-Fahrzeugen, über die Kommissionierung bis zum Verschließen der Versandkartons im Warenausgang. Passend zum Kursthema der Studiengruppe waren natürlich die Details bei den Kommissioniervorgängen von besonderem Interesse.

Die Lagerverwaltung und -steuerung dieses Hochleistungs-Logistikzentrums erfolgt mittlerweile vollständig mit SAP EWM und wurde realisiert von der IGZ Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH in Falkenberg. Petra Zimmermann und Lisa Biersack (beide IGZ) begleiteten deshalb die Exkursion und standen ebenfalls für Fragen zur Verfügung. Auch softwareseitig konnten interessante Details z.B. im Bereich der SAP-Kommissionierdialoge oder der technischen Anlagenvisualisierung kennengelernt werden.

Hier finden Sie weiterführende Informationen Conrad Electronic Logistikzentrum.

Und hier erfahren Sie mehr über die Realisation des Logistikzentrum durch die IGZ Ingenieurgesellschaft.

 

 

Nach oben