Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im März unternahmen Studierende des Studiengangs Internationales Technologiemanagement (TM) unter der Leitung von Dr. Ladislava Holubová und Marian Mure eine Exkursion nach Tschechien. Die Reise führte die Gruppe unter anderem zur Universität Pardubice. Jetzt im Mai kamen zehn tschechische Studierende mit ihren Dozentinnen zum Gegenbesuch an die OTH Amberg-Weiden.

Prof. Dr. Clemens Bulitta, Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, gab einen Überblick über die OTH Amberg-Weiden.

Die Studierenden beim Workshop

Die Studierenden aus Pardubice nahmen an Vorlesungen und einem deutsch-tschechischen Workshop teil, besichtigten die Firma Constantia Hueck Folien und das Berufsinformationszentrum mit dem Welcome Center der Agentur für Arbeit. Außerdem lernten sie bei einer Stadtführung Weiden kennen. Gemeinsam besuchten die deutschen und tschechischen Studierenden das Frühlingsfest, waren beim Bowling oder probierten Zoigl-Bier.

Bei beiden Besuchen nutzten die Studierenden die Möglichkeit, mehr über das Nachbarland zu erfahren, sich auszutauschen oder auch ihre Sprachkenntnisse zu vervollkommnen.

Nach oben