Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auftaktveranstaltung: Mentoringprogramm ,,firststeps“

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Erfahrene Studentinnen unterstützen Erstsemester-Studentinnen – unter diesem Motto startete das Mentoringprogramm „firststeps“ an der OTH in Amberg. Bei diesem Programm steht eine Studentin aus einem höheren Semester einer oder mehreren Erstsemesterstudentinnen zur Seite.

Teilnehmerinnen bei der Auftaktveranstaltung ,,firststeps“

Özlem Ajazaj, Projektkoordinatorin des Gender- und Familienbüros der OTH Amberg-Weiden, begrüßte die Teilnehmerinnen und gab ihnen einen Einblick in das Projekt BayernMentoring sowie seine verschiedenen Programmstufen.

In einer kurzen Vorstellungsrunde lernten sich die Studentinnen kennen. Anschließend bildeten sie Tandems, bestehend aus einer erfahrenen JuniorMentorin (Studentin ab dem 3. Semester) und einer JuniorMentee (Studentin im 1. Semester). Die Eckpunkte der Zusammenarbeit wurden in einer Mentoringvereinbarung festgelegt und unterzeichnet.

Das Programm zielt darauf ab, in der Anfangsphase des Studiums die JuniorMentees zu unterstützen und durch regelmäßige Treffen die ersten Hürden des Studiums zu meistern. Dabei steht den Studienanfängerinnen immer eine Ansprechpartnerin bei Fragen zum Studium und Studienablauf zur Seite. Darüber hinaus profitieren die Studentinnen von einer großen Anzahl an Workshops zu Themen wie ,,Improvisation“ und „Wer bin ich – Persönlichkeitsprofil“.

Nähere Informationen hierzu und zu allen anderen Aktivitäten des Zentrums für Gender und Diversity sind hier oder direkt beim Zentrum für Gender und Diversity (genderbuero@oth-aw.de) erhältlich.

Nach oben