Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Moin Moin – Studierendenvertretung organisiert Fahrt nach Hamburg

| Hochschulkommunikation, Studierendenvertretung

Kleine Entspannung vor dem Endspurt in der Lernphase: Vergangenes Wochenende verbrachte eine Gruppe der Hochschule drei aufregende und spannende Tage im Norden, genauer gesagt in Hamburg. Organisiert wurde die Freizeitfahrt von der Studierendenvertretung.

Trotz der für Studierende sehr ungewöhnlichen – wenn nicht sogar studentenfeindlichen – Zeit waren Freitag früh um 6 Uhr bzw. 6.45 Uhr alle pünktlich in Amberg bzw. Weiden am Treffpunkt, sodass die Reise problemlos starten konnte.

Nur kein Stress!  Deshalb gab es nur wenige vorgegebene Programmpunkte und somit konnten alle Mitreisenden die Stadt auf eigene Faust erkunden und ihre Zeit auf ihre persönlichen Highlights konzentrieren. So teilte sich die Gruppe nach dem Check-In im Hotel in verschiedene Richtungen auf – die einen in Richtung Sternschanze, andere zum Hafen, in die Speicherstadt oder auf Sankt Pauli.

Am Samstag stand für alle nach dem Frühstück erstmal eine Stadtführung auf dem Programm, in der unserer Gruppe die großen Hamburger Sehenswürdigkeiten wie der Michel oder die Elbphilharmonie ebenso nähergebracht wurden wie einige Geheimtipps der Stadt. Vom Endpunkt in der Speicherstadt aus konnte sich dann wieder jeder den eigenen Interessen widmen – manche verschlug es auf eine Rundfahrt im Hafen, andere zum Zauber der Weihnachtsparaden oder zu den Schrecken im Dungeon.

Nach einem gemütlichen Tagesausklang und der pünktlichen Abfahrt am Sonntag erreichte die Gruppe dann abends wohlbehalten, aber geschafft die Heimat.

Nach oben