Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Girls’Day: Mehr Mädchen für MINT!

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Auf die Plätze, Technik, los: 34 Schülerinnen besuchten heute den Girls´Day-Mädchenzukunftstag an der OTH Amberg-Weiden am Campus Weiden. Sie erlebten Hochschule zum Anfassen, Experimente zum Staunen und Wissen zum Mitmachen. Vielleicht warfen die Mädchen auch schon mal einen Blick auf ihr zukünftiges Studium? Denn dieser Tag machte Lust auf die Welt der Ingenieurinnen, auf MINT-Studiengänge – und auf die OTH Amberg-Weiden.

34 Schülerinnen besuchten den Girls´Day

Nach der Begrüßung, einem Kurzvortrag über „Frauen in technischen Studiengängen“ und die vielfältigen Angebote des Zentrums für Gender und Diversity zum Mentoring wurden die technischen Studiengänge vorgestellt. Studentinnen informierten die jungen Besucherinnen aus erster Hand über ein technisches Studium und die Vorteile von Frauen in technischen Studiengängen an der OTH Amberg-Weiden.

Anschließend gingen die Schülerinnen selbst ans Werk: Im Mitmachpraktikum besichtigten sie die Laborräume und durften nach kurzer Einweisung die Geräte ausprobieren. Auf dem Programm standen unter anderem ein Test der Luftabfuhr in OP-Sälen mithilfe einer Nebelmaschine und das Einfärben von (ungefährlichen) Bakterien zur Definition ihrer Eigenschaften.

Mittags ging es dann auf Erkundungsrallye über den Campus. So sollten sie herausfinden, wann die Grundsteinlegung der OTH in Weiden war, welche Sprachen man im Sprachenzentrum lernen kann oder wo sich bestimmte Bücher in der Bibliothek befinden. Nachdem alle Gruppen erfolgreich ans Ziel gekommen waren, führte der Weg in die Mensa, wo die Schülerinnen zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen wurden. Zum Abschluss bekamen die Teilnehmerinnen alle ein Zertifikat.  

Nähere Informationen hierzu und zu allen anderen Aktivitäten des Zentrums für Gender und Diversity gibts auf der Homepage oder direkt beim Zentrum für Gender und Diversity (genderbuero@oth-aw.de).

Nach oben