Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ostbayerisches ScienceCamp 2019: Nachwachsende Rohstoffe hautnah erleben

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Pflanzenöl, Stärke und Zucker kennt man aus der Küche. Doch was kann man in Laboren damit machen? Im ScienceCamp an der OTH Amberg-Weiden am Standort Amberg holten sich 16 SchülerInnen aus Oberpfälzer Gymnasien Antworten auf diese und viele weiteren Fragen. Drei Tage lang stürzten sie sich ins Abenteuer Wissenschaft und erlebten Forschung hautnah.

Die ScienceCamperInnen am Campus in Amberg

Pflanzenöle sind Energiespeicher – nicht nur als Nahrungsmittel, sondern auch als Kraftstoff in Motoren. Wie Öle charakterisiert und zu Biodiesel verarbeitet werden, war ein fachlicher Schwerpunkt der Veranstaltung.

Den zweiten Schwerpunkt bildeten die Kohlenhydrate. Wie können diese Stoffe nachgewiesen werden, z.B. Stärke in Analog-Käse oder Zucker in Wurst? Was ist Stärke? Wie kann sie in Zucker umgewandelt oder zu Folie verarbeitet werden? Mit solchen Fragen beschäftigten sich die SchülerInnen theoretisch im Hörsaal und in eigenen praktischen Versuchen in den Laboren der Hochschulen.

Forschen – nicht nur im stillen Kämmerlein, sondern im Austausch mit anderen: Die SchülerInnen hatten sichtlich Spaß, denn auch das Rahmenprogramm passte. Eine Stadtführung mit Besichtigung des Glockenturms, Grillen auf dem Campus mit dem Running Snail-Team der OTH Amberg-Weiden, Kurse zum Zeitmanagement, gemeinsames Kochen u.v.m. bereicherten die Veranstaltung.

Zum Abschluss präsentierten die Schülerinnen in mehreren Gruppen die Früchte ihrer Forschungsarbeit. Neben Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, und dem Ministerialbeauftragten Franz X. Huber waren zahlreiche SchulleiterInnen und LehrerInnen angereist, um die starken Leistungen ihrer SchülerInnen mitzuerleben.

Über das Ostbayerische ScienceCamp

Das ScienceCamp wird seit 2017 auf Initiative des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums Schwandorf mit Unterstützung der OTH Amberg-Weiden und in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus durchgeführt. Es werden begabte und interessierte SchülerInnen der 10. Jahrgangsstufen im MINT-Bereich gefördert. Das Ostbayerische Science Camp wird jährlich an beiden Hochschulstandorten durchgeführt.

Theorie...

... und Praxis

Übergabe der Siegerurkunden

Nach oben