Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Studiengang der Woche: Logistik & Digitalisierung

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft | Studiengang der Woche

Auch nach dem offiziellen Bewerbungszeitraum können sich Interessierte noch für spannende Studiengänge an der OTH Amberg-Weiden bewerben. Zum Beispiel für das Bachelorangebot Logistik & Digitalisierung. Hier stellt sich unser Studiengang der Woche persönlich vor ...

Die Logistikbranche boomt. Mit einem Studium in Logistik & Digitalisierung stellen sich Studierende gut auf für die Zukunft.

Ein Klischee besagt: Die Logistikbranche ist altmodisch und männerdominiert. Ist da was dran?

Du denkst bei Logistik wohl auch an den Brummifahrer, der seinen 40-Tonner stoisch über leergefegte Straßen steuert und sich auf der Autobahn endlose Kopf-an-Kopf-Rennen mit anderen LKW liefert. Den grollenden Motor im einen und Truck Stop im anderen Ohr rollt er in den Sonnenuntergang ... Trucker-Romantik in allen Ehren – doch Logistik ist sehr viel mehr als ein dröhnender Dreiachser. Logistik ist unheimlich spannend, smart und komplex. Dabei meist unsichtbar und überall.

Unsichtbar und überall?

Ja. So wie der Strom. Für die meisten Menschen kommt er aus der Steckdose – niemand macht sich groß Gedanken, wo und wie er produziert wird. Und für viele Kundinnen und Kunden kommt die Milch aus dem Supermarkt und der Schuh aus dem Online-Shop. Wie die Produkte den Weg in den Verkauf und von da zu ihnen finden, interessiert sie in der Regel nicht. Der eigentliche Logistikprozess ist unsichtbar – und doch überall präsent.

Wer Dich studiert, lernt, hinter die Kulissen zu blicken?

Ja. Zwischen „gestern bestellt“, „heute gefertigt“ und „morgen da“ laufen hochkomplexe Prozesse ab. Die stellen sicher, dass die richtigen Waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu den richtigen Kosten in der richtigen Menge mit der richtigen Qualität sind. Heute geht das nur mit den richtigen Daten und Prozessen. Denn Digitalisierung und Automatisierung revolutionieren die Logistikbranche. Logistik 4.0 vernetzt Prozesse, Produkte und Lieferketten – verbindet Herstellerinnen und Hersteller, Händlerinnen und Händler, Kundinnen und Kunden. Die Anforderungen an Logistikerinnen und Logistiker verändern sich dadurch grundlegend.

Und Du bereitest Studierende auf die Logistik 4.0 vor?

In Modulen wie Digitale  Logistik, Innovative Beschaffung und E-Procurement, Logistik im Unternehmen, Supply Chain Management (Versorgungsmanagement),  oder Logistikmanagement holen sie sich das Know-how für die neue Logistikwelt. Dazu kommen betriebswirtschaftliche Basics und logistisches Grundlagenwissen: Auf dem Studienplan stehen unter anderem Produktion und Logistik, Informationsmanagement, Personalmanagement, Marketing, Organisation, Recht, Finanz- und Investitionswirtschaft. Darüber hinaus eignen sie sich Skills in der Personalführung und interkulturelle Kompetenzen an. Am Ende ihres Studiums wissen meine Studentinnen und Studenten, wie agile Logistiksysteme im internationalen Umfeld gestaltet werden, wie smarte Beschaffung und eProcurement funktionieren, Logistikkonzepte praktisch umgesetzt werden und vieles mehr.

Was erwartet die Absolventinnen und Absolventen nach dem Studium?

Mit ihrem Abschluss sind sie gefragte Fachkräfte – Logistik zählt zu den Boom-Branchen schlechthin in Deutschland. Sie können ihr Wissen unter anderem bei Herstellern logistischer Anlagen, in der Betreuung logistischer Softwaresysteme, im Versandhandel, bei Produktionsunternehmen oder in der Dienstleistungsbranche einbringen. Oder sie bleiben noch ein paar Semester an der OTH Amberg-Weiden und hängen den Master dran. Auch das ist ab diesem Wintersemester bei uns möglich.

Wo kann man Dich kennenlernen?

Natürlich an der OTH Amberg-Weiden, im Studien- und Career-Service. Wer sich vorab über mich informieren möchte, klickt Logistik & Digitalisierung.

Bei Exkursionen oder in Gastvorträgen holen sich Studierende das Expertenwissen aus Industrie und Handel.

Der richtige Studiengang am richtigen Ort: Die nördliche Oberpfalz ist ein attraktiver Logistik-Standort mit vielen attraktiven Unternehmen.

Studierende lernen und forschen am Digitalen Campus.

Nach oben