Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

W wie Wissenschaft: Kepler-Schülerinnen und -schüler schnuppern Campus-Luft

W-Seminar des Kepler-Gymnasiums Weiden in Zusammenarbeit mit der Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Ab in den Hörsaal! Dieses Motto gilt derzeit für elf SchülerInnen des Kepler-Gymnasiums Weiden. An mehreren Nachmittagen tauschen sie das Klassenzimmer mit einem Hörsaal am Campus der OTH in Amberg. Thema des diesjährigen Wissenschaftspropädeutischen Seminars, kurz W-Seminar, ist Elektronik. Dabei arbeiten Oberstufenkoordinator OStR Markus Koller und Prof. Matthias Söllner, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Hand in Hand zusammen.

Die TeilnehmerInnen beim W-Seminar

Die elf SchülerInnen vertiefen sich in den nächsten Monaten in die „Elektronik“, um darüber ihre Seminararbeit zu schreiben. Dazu besuchten Prof. Matthias Söllner und Labormeister Günter Demleitner einen Kurs im Kepler-Gymnasium und führten in zwei Schulstunden in das Thema ein. In der Woche darauf fand der erste Gegenbesuch an der OTH Amberg-Weiden statt. Nach einem Rundgang über den Campus in Amberg bauten die SchülerInnen ein UKW-Radio und sammelten Erfahrungen im Empfang von Radiosendern. Unterstützt wurden sie dabei von Prof. Matthias Söllner, Günter Demleiter und Anna-Maria Reimer, einer Studentin der Elektrotechnik.

In zwei weiteren Versuchsnachmittagen im November kommen die SchülerInnen erneut nach Amberg, um einen Pulsmesser und eine Induktionsschleife aufzubauen. Anschließend starten die SchülerInnen mit ihrer Seminararbeit über Elektronik. Im Herbst nächsten Jahres werden die Arbeiten in der Hochschule präsentiert.

Nach oben