Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

2. Erfahrungsaustausch: Duales Studium

| Hochschulkommunikation

Das duale Studium an der OTH Amberg-Weiden ist ein Erfolgsmodell: Nicht nur die Zahl der dual Studierenden, auch die der Kooperationsunternehmen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Bei einem Erfahrungsaustausch rund um das duale Studium sind VertreterInnen aus Unternehmen und der Hochschule zusammengekommen, um Wissen, Ideen und Anregungen auszutauschen.

Sabine Märtin, Leiterin OTH Professional, mit VertreterInnen der Hochschule und Gästen

Nach der Begrüßung durch Vizepräsidentin Prof. Dr. Christiane Hellbach stellte Sabine Märtin, Leiterin OTH Professional, die aktuellen Zahlen vor: Mehr als acht Prozent aller Studierenden an der OTH Amberg-Weiden studieren dual. Damit liegt die Hochschule über dem bayerischen Durchschnitt von 5,9 Prozent. Auch die Zahl der Partnerunternehmen hat sich gut entwickelt – insgesamt arbeiten zurzeit 118 Unternehmen mit der Hochschule zusammen.

Das Angebot an dualen Studiengängen ist ebenfalls gewachsen: Neu hinzugekommen sind Digital Healthcare Management, International Business, Logistik und Digitalisierung sowie Physician Assistance. Die bestehenden Studiengänge Internationales Technologiemanagement, Medizintechnik und Wirtschaftsingenieurwesen wurden um neue Vertiefungsrichtungen erweitert.

Auch die berufsbegleitenden Studiengänge werden weiterentwickelt: In Vorbereitung sind Digital Marketing, Management im Gesundheitswesen und Medizinrecht. Zudem arbeitet OTH Professional an ihrem Weiterbildungsportfolio: Fach- und Führungskräfte in der Region profitieren von modularen Weiterbildungen, unabhängigen Weiterbildungskursen und dem Angebot an Hochschulzertifikaten.

Nach oben