Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Junge Gesangstalente der Musikhochschule Nürnberg beflügeln das Publikum mit Melodien aus Lied, Oper und Operette, Studierende des Studiengangs Medienproduktion und Medientechnik der OTH Amberg-Weiden halten das Konzert in Bild und Ton fest.

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre setzten die Musikhochschule Nürnberg, die OTH Amberg-Weiden und das Kulturreferat der Stadt Amberg ihre Kooperation auch in diesem Jahr fort. Das Konzert „Auf Flügeln des Gesanges“ der Gesangsklasse von Prof. Susanne Kelling von der Nürnberger Musikhochschule fand Ende Januar zum fünften Mal im Amberger Theater statt. Im Gegensatz zu den vorherigen Konzerten zeichneten die Medientechnikstudierenden nicht nur den Ton für eine Konzert-CD auf, sondern erstellten zusätzlich Filmaufnahmen.

Nun ist auch die Postproduktion (Samuel Stadler) abgeschlossen.  Aus den Aufnahmen von vier Kameras (Jessie Geissler, Kristina Derbertin, Carolin Jeffraim und Julia Steidl) und Mikrofonen (Klaus Seidl) sind separate Videoclips von jeder Arie und jedem Lied entstanden, die den Sängerinnen und Sängern nun für die eigene Promotion ihrer Gesangskarriere zur Verfügung stehen. Die sechs Medientechniker und Medientechnikerinnen setzten ihre Aufgabe zur großen Zufriedenheit von Prof. Susanne Kelling und Prof. Dr. Maximilian Kock (Lehrgebiet Audioproduktion) um. „Praxisnähe und Anwendungsbezug spielen bei der Ausbildung der Studierenden an der OTH Amberg-Weiden eine große Rolle. Dieses Medienprojekt ist ein weiterer Beleg für die Verzahnung von Theorie und praktischer Anwendung“, so Projektbetreuer Prof. Dr. Maximilian Kock.

 

Die Videoclips des Konzerts stehen hier zum Sehen und Hören bereit.

Nach oben