Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Was haben Fische, Algen und Biogasanlagen gemeinsam?

| Hochschulkommunikation, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Eine ganze Menge, wenn es nach Prof. Dr.-Ing. Christoph Lindenberger geht. Der Bioverfahrenstechnik Professor der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden startet gemeinsam mit der Technische Universität Berlin ein Forschungsprojekt das diese drei wirtschaftlich zusammenbringen soll.

Ganz konkret verfolgt das Forschungsprojekt die Entwicklung einer Wertschöpfungskette durch Kombination von:

  • antiviralen Wirkstoffen für Aquakulturen
  • einen blauen Farbstoff für Lebensmittel und Diagnostik
  • Bioenergie durch Kopplung an eine Biogasanlage

Wie das funktioniert erklärt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) hier in einem Beitrag auf ihrer Website. Die FNR ist als Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe aktiv.

Nach oben