Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Online-Auftaktveranstaltung des Mentoringprogramms „first steps“

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Die ersten Monate als Studienanfängerin sind nicht immer leicht. Das Studentenleben und der Studienablauf sind neu und ungewohnt, die Orientierung an der Hochschule und im neuen Lebensabschnitt ist teils noch etwas schwer. Genau hier hilft das Mentoringprogramm „first steps“: das Programm unterstützt Erstsemester-Studentinnen, indem ihnen eine erfahrene Studentin als JuniorMentorin zur Seite gestellt wird.

Die Teilnehmerinnen der Auftaktveranstaltung des Mentoringprogramms "first steps".

Besonders jetzt in der Corona-Krise, da aufgrund reduzierter Präsenzveranstaltungen auch der Austausch mit anderen Studierenden fehlt, ein äußerst wichtiges und hilfreiches Angebot. Die Auftaktveranstaltung, die zum ersten Mal online mit dem Tool BigBlueButton stattfand, wurde sehr gut angenommen und so konnten viele Tandems aus JuniorMentees und JuniorMentorinnen gebildet werden.

Zunächst begrüßte Özlem Ajazaj, Projektkoordinatorin des Zentrums für Gender- und Diversity der OTH Amberg-Weiden, die Teilnehmerinnen und gab ihnen einen Einblick in das Projekt BayernMentoring, die Vorteile des Programms sowie die Vorträge, die im Rahmen dessen besucht werden können. Bei der anschließenden Kennenlernrunde stellten sich die Studentinnen kurz vor, bevor die einzelnen Tandems bekanntgegeben wurden. Diese konnten sich dann in sogenannten Breakout-Rooms in BBB persönlich kennenlernen, bevor in einer gemeinsamen Mentoringvereinbarung die Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit festgelegt wurden.

Ziel des Mentoringprogramms „first steps“ ist es, Studienanfängerinnen mit einer festen Ansprechpartnerin die Einstiegsphase ins Studium zu erleichtern. Die JuniorMentees erhalten dafür eine individuelle Begleitung und Beratung durch erfahrene Studentinnen und zugleich die Möglichkeit ein Netzwerk aufzubauen. Die Programmteilnehmerinnen profitieren außerdem von einer Vielzahl weiterer Angebote, wie dem kommenden online-Workshop „Verhandlungsgeschick“ am 14. November.

Nähere Informationen hierzu und zu allen anderen Aktivitäten des Zentrums für Gender und Diversity erhalten Sie hier oder direkt beim Zentrum für Gender und Diversity (genderbuero@oth-aw.de).

Nach oben