Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auftaktveranstaltung: Mentoringprogramm „professional steps“

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Wie bringt man in Zeiten von Corona Ingenieurinnen und Studentinnen zusammen? Natürlich virtuell – so fand die Auftaktveranstaltung zum Mentoringprogramm „professional steps“ zum ersten Mal online statt.

Die Teilnehmerinnen der virtuellen Auftaktveranstaltung des Mentoringprogramms „professional steps“

Nach einer herzlichen Begrüßung von Projektkoordinatorin Özlem Ajazaj stellte sie den Teilnehmerinnen das Team vor. Auch ein Blick auf aktuelle Zahlen bezüglich des Frauenanteils an der OTH Amberg-Weiden durfte nicht fehlen. Denn hier wurde deutlich, wie wichtig und erfolgreich das Projekt BayernMentoring bereits dazu beigetragen hat, diesen Anteil in den letzten zehn Jahren zu erhöhen.

Um an diesen Erfolg weiterhin anzuknüpfen, stellten sich anschließend die Teilnehmerinnen vor. Engagierte MINT-Studentinnen (Mentees) gaben Preis, welche Meilensteine und Ziele sie anstreben. Mentorinnen berichteten von ihren Tätigkeiten und erzählten zum Teil, dass sie früher selbst Mentees waren. Dies unterstreicht die Qualität und den Erfolg des Mentoringprogramms „professional steps“.

Eine virtuelle Interaktion der Teilnehmerinnen sollte aufzeigen, was sie sich unter Mentoring vorstellen und vom Programm erwarten. Es wurde klar, dass viele die gleiche Meinung teilen: Netzwerke bilden, Erfahrungen weitergeben, Rückhalt und Bestärkung bekommen und offen für Feedback und Neues sein.

Der Vortrag über Mentoring von Projektmitarbeiterin Marion Nitsche rundete die Vorstellungen der Teilnehmerinnen perfekt ab.

Da aufgrund der virtuellen Veranstaltung kein klassisches Speed-Dating der Teilnehmerinnen stattfinden konnte, wurden die Tandems vorab gebildet und während der Veranstaltung vorgestellt. Daraufhin konnten sich die Tandems in Breakout-Rooms zurückziehen, sich kennenlernen und ihre Zusammenarbeit in der Mentoringvereinbarung festhalten.

Abschließend wurden allgemeine Informationen ergänzt und ein Ausblick auf den anstehenden Online-Workshop „Verhandlungsgeschick“ von Frau Kerstin Eicker gegeben, welcher am 14. November 2020 von 10:00 – 16:00 Uhr stattfinden wird.

Nähere Informationen hierzu und zu allen anderen Aktivitäten des Zentrums für Gender und Diversity sind hier oder direkt beim Zentrum für Gender und Diversity (genderbuero@oth-aw.de) erhältlich.

Nach oben