Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Institut für Vorsorge und Finanzplanung vergibt Stipendium

| Hochschulkommunikation, Weiden Business School, Betriebswirtschaft, Handels- und Dienstleistungsmanagement

Seit nunmehr dreizehn Jahren vergibt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) ein Stipendium für Studierende der OTH Amberg-Weiden. In diesem Semester fiel die Wahl auf Pius Stahl. Der 24-Jährige aus Flossenbürg studiert derzeit den Master of Taxation. „Wir vergeben jedes Semester ein Stipendium über 500 Euro, um junge wissenschaftliche Talente zu fördern“, sagt Prof. Michael Hauer, IVFP-Geschäftsführer.

von links: Prof. Michael Hauer, Pius Stahl, Prof. Dr. Thomas Dommermuth

Mit dem Stipendium beabsichtigt das Institut, begabten jungen Menschen der Hochschule ein Forum für ihre berufli­che Weiter­entwicklung zu ermöglichen. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, um im Fachbereich Finance und Steuerrecht beson­ders fähige Wissenschaftler zu fördern.

Bewerben können sich alle Studierenden der Studiengänge Betriebswirtschaftslehre sowie Handels- und Dienstleistungsmanagement ab dem ersten Semester. Die Bewerbungsfrist für das Stipendium über 500 Euro läuft das ganze Jahr über. Die Entscheidung darüber, auf wen jeweils die Wahl fällt, trifft der Geschäftsführer Prof. Michael Hauer in Abstimmung mit dem Beirat des Instituts, Prof. Dr. Thomas Dommermuth.

Nach oben