Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Krypto-Tag: Netzwerk für Nachwuchswissenschaftler

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Der Krypto-Tag soll insbesondere Nachwuchswissenschaftlern auf dem Gebiet der Kryptologie die Möglichkeit bieten, Kontakte über die eigene Institution hinaus zu knüpfen. Coronabedingt wurde der diesjährige 32. Krypto-Tag, den Prof. Dr. Daniel Loebenberger (Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik) gemeinsam mit Kollegen der Universität Bonn und der genua GmbH organisierte, über das an der OTH Amberg-Weiden gehostete BigBlueButton System durchgeführt.

Der Krypto-Tag ist eine zentrale Aktivität der Fachgruppe Angewandte Kryptologie der Gesellschaft für Informatik. Auf die 61 TeilnehmerInnen warteten 18 Vorträge, die ein breites Spektrum abdeckten – von noch laufenden Projekten, die ggf. erstmals einem breiteren Publikum vorgestellt wurden, bis zu abgeschlossenen Forschungsarbeiten, die zeitnah auch auf Konferenzen präsentiert wurden bzw. werden sollen oder einen Schwerpunkt der eigenen Masterarbeit oder Dissertation bilden. Die eingereichten und angenommenen Abstracts werden gesammelt und als technischer Bericht in der GI Digital Library veröffentlicht. Es handelt sich damit um eine zitierfähige Arbeit.

Im Rahmen des Krypto-Tages wurde Prof. Dr. Daniel Loebenberger zum Sprecher des Leitungsgremiums der Fachgruppe KRYPTO der Gesellschaft für Informatik gewählt.

Nach oben