Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Film-Premiere lebens[t]raum: Geflüchtete erzählen ihre Geschichte

| Pressemeldungen, Veranstaltungen

Donnerstag, 08.06.2017, 15.45 Uhr , OTH Amberg-Weiden in Amberg

Jede und jeder Geflüchtete hat eine bewegte und bewegende Geschichte. Vier dieser Geschichten erzählt der Dokumentarfilm lebens[t]raum. Studierende des Studiengangs Medienproduktion und Medientechnik haben die Dokumentation unter Leitung von Prof. Dr. Nailja Luth im Rahmen des Projekts Integration.kreativ gedreht. Am 8. Juni 2017 ist Premiere in der OTH Amberg-Weiden am Standort Amberg.

Für den Film haben die Studierenden intensiv mit einer Gruppe junger Geflüchteter aus Syrien, dem Irak, Afghanistan und Eritrea zusammengearbeitet. Vier Flüchtlinge kommen in der Dokumentation zu Wort. Sie erzählen ihre persönliche Geschichte, berichten von ihrer Heimat, der Flucht und ihrem neuen Leben in Deutschland. Die Erstellung des Films wurde als „best project“ des Jahres 2017 an der OTH Amberg-Weiden ausgezeichnet.

Der Film ist das Ergebnis vom Integration.kreativ. Dieses studentische Projekt gibt minderjährigen Jugendlichen aus Kriegsgebieten die Möglichkeit, in einem Medien-Workshop mit technisch versierten Student(inn)en zusammenzuarbeiten. Dabei werden die Jugendlichen vor allem im Umgang mit dem PC, mit Kameras und Programmen zur Bildbearbeitung und Computergrafik vertraut gemacht.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Erstaufführung eingeladen. Bei einem Stehempfang haben sie auch die Gelegenheit, die Filmschaffenden (Studierende und Geflüchtete) kennenzulernen. Der Eintritt zur Premiere ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. Juni 2017 unter www.oth-aw.de/lebenstraum/anmeldung

 

Nach oben