Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Schmitz popt auf: Studierende der OTH Amberg-Weiden präsentieren das Schmitz-Magazin in der Amberger Innenstadt

| Pressemeldungen, Hochschulkommunikation, Medienproduktion und -technik

Anders, ausgefallen, ausgesucht – nach diesem Motto schreiben, gestalten und vermarkten Studierende der OTH Amberg-Weiden das Magazin Schmitz. Seit 2011 erscheint Schmitz einmal pro Jahr und jede Ausgabe widmet sich einer Farbe. Schmitz erzählt spannende Geschichten von außergewöhnlichen Menschen, ausgefallen, kurios und spektakulär.

Was ist Schmitz? Antworten gibt es im ehemaligen Jack Wolfskin Store in Amberg

Seit vergangenem Samstag können sich Ambergerinnen und Amberger fast zwei Wochen lang selbst ein Bild vom Projekt machen. Das Architekturbüro Bernd Rall hat den Studierenden die momentan leerstehenden Räume des ehemaligen Jack Wolfskin Store in der Bahnhofsstraße zur Verfügung gestellt. Dort hat das Projekt-Team mit Unterstützung der Gewerbebau Amberg einen Pop-up-Store eingerichtet. Werktags von 11.00 bis 18.00 Uhr präsentieren sie dort ihr Magazin, Fotos einer Recherche-Reise nach Indien, weitere Projekte und ein Rahmenprogramm mit Poetry-Slam, Lesungen und Filmpräsentationen. In einer bequemen Leseecke können Besucherinnen und Besucher in den Magazinausgaben schmökern und ein persönliches Exemplar mit nach Hause nehmen.

Weiteres über Schmitz und das Projekt unter: schmitz.oth-aw.de

Nach oben