Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

25 Vorträge – 25 Orte: Rohstoffe und Reststoffe – Möglichkeiten und Grenzen der Kreislaufwirtschaft

| Pressemeldungen | 25 Jahre

Dienstag, 08.10.2019, 19.00 Uhr , Kubus Ursensollen Schulgasse 1, 92289 Ursensollen

Angeblich sind die Deutschen in Sachen Mülltrennung und Recycling Weltspitze. Doch tatsächlich ist die Bilanz nicht so, wie sie sein könnte. Haben Sie auch noch ein altes Mobiltelefon zuhause in irgendeiner Schublade herumliegen? In Deutschland betrifft das über 120 Millionen Geräte. Außerdem sind die wertvollen und seltenen Rohstoffe, die dort verbaut sind, schwer zurückzugewinnen.

Prof. Dr. Mario Mocker, Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik der OTH Amberg-Weiden, stellt im Rahmen der Vortragsreihe „25 Vorträge – 25 Orte“ anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der OTH Amberg-Weiden die Möglichkeiten und Grenzen der Kreislaufwirtschaft vor.

Die Veranstaltung findet im „Kubus“, Schulgasse 1, 92289 Ursensollen statt. Veranstaltungspartner der OTH Amberg-Weiden ist die Gemeinde Ursensollen, die als Modellgemeinde beim Projekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ ausgewählt wurde.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Über „25 Vorträge – 25 Orte”

Aus der Region für die Region, aus der Praxis für die Praxis – so der Gründungsauftrag der OTH Amberg-Weiden. Im Rahmen des 25-jährigen Gründungsjubiläums möchte die OTH Amberg-Weiden mit der Veranstaltungsreihe „25 Vorträge – 25 Orte“ in die Region gehen, um wissenschaftliche Themen der breiten Öffentlichkeit anschaulich vorzustellen.

Themen aus den Bereichen Digitalisierung, Roh- und Reststoffe, Energieeffizienz, Klimaschutz, und ländlicher Raum stehen in verschiedenen Vorträgen an verschiedenen Orten in der ostbayerischen Region im Mittelpunkt.

Alle Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sind auch auf der Website der OTH Amberg-Weiden unter www.oth-aw.de/jubilaeum zu finden.

Nach oben