Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Hochschulwahlen 2021: Neu gewählte Studierendenvertretung trifft sich zur ersten Sitzung

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Studierendenvertretung

Hochschule aktiv mitgestalten – um diese Aufgabe in Angriff zu nehmen, traf sich der neu gewählte studentische Konvent der OTH Amberg-Weiden zu einer ersten konstituierenden Sitzung. Zum Vorsitzenden wurde dabei Stefan Ries (Industrie-4.0.-Informatik) gewählt, der dem Konvent bereits in den letzten beiden Jahren angehörte. „Mir ist besonders wichtig, dass bei allen Entscheidungen der Hochschule auch die Studentensicht berücksichtigt wird. In der Vergangenheit hat dies bereits sehr gut funktioniert und dies wollen wir gerne fortführen“, betont er seine Motivation.

Mitglieder des neu gewählten studentischen Konvents (v. l. n. r.): Die beiden Vorsitzenden Stefan Ries und Johannes Marquart, Heike Kraus, Amrei Lisa Fedeler, Tobias Schärtl, Josef Gröger, Marina Spickenreuther, Lena Rausch, Denise Helmschrott und Jennifer Falk sowie der zukünftige Präsident der OTH Amberg-Weiden Prof. Dr. Clemens Bulitta.

Der studentische Konvent, das höchste studentisches Gremium, wird von allen Studierenden gewählt. Als „Parlament“ vertritt er die Interessen und Belange von Studierenden aller Fakultäten. Die Mitglieder der Studierendenvertretung werden bei vielen Entscheidungen mit einbezogen und können in fast allen Bereichen mitreden.

Dafür sind, wie bereits in der Vergangenheit, wieder regelmäßige Treffen zwischen Konvent und Hochschulleitung geplant. Bei einem ersten Austausch betonte der zukünftige Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Clemens Bulitta, dies auch und wies darauf hin, dass die Hochschulleitung weiterhin für Ideen aus dem Konvent offen sei. Dabei wurde auch über das derzeit größte Anliegen der Studierenden gesprochen, dem Wunsch nach Präsenzlehre. Auch die Hochschule wünscht sich die Rückkehr der Studierenden auf den Campus und plant zum Wintersemester wieder weitgehend zum Präsenzbetrieb zurückzukehren – soweit es die geltenden Vorschriften zum Infektionsschutz erlauben.

In diesem Studienjahr besteht der Konvent aus 17 Mitgliedern: Stefan Ries (Industrie-4.0.-Informatik, Vorsitzender) und Johannes Marquart (Angewandte Wirtschaftspsychologie, stellvertretender Vorsitzender) sowie die weiteren gewählten Sprecherräte Josef Gröger (Wirtschaftsingenieurwesen), Marina Spickenreuther (Internationales Technologiemanagement), Tobias Schärtl (Maschinenbau) und Heike Kraus (Logistik & Digitalisierung). Außerdem sind Lena Rausch (Medienproduktion und Medientechnik) und Jennifer Falk (Betriebswirtschaft) als Senatsmitglieder sowie die gewählten Mitglieder Isabell Kosel (Wirtschaftsingenieurwesen), Jannik Joerger (Angewandte Wirtschaftspsychologie), Diana Lysyuk (Elektro- und Informationstechnik) und Daniel Schultes (Medienproduktion und Medientechnik) im Konvent vertreten. Komplettiert wird die Studierendenvertretung von Mitgliedern aus den jeweiligen Fakultätsräten: Denise Helmschrott (Medienproduktion und Medientechnik), Simeon Mattha (Maschinenbau), Daniel Hartnegg (Logistik & Digitalisierung), Amrei Lisa Fedeler (Betriebswirtschaft) und Falco Bauer (Wirtschaftsingenieurwesen).

Weitere Informationen zu den Hochschulwahlen und den KandidatInnen sind auf der Hochschulwahlseite der Studierendenvertretung zu finden. Allgemeine Informationen zur Studierendenvertretung, den Aufgaben und Projekten sind auf der Seite der Studierendenvertretung nachzulesen.

Nach oben