Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Neumarkter HochschulForum: Big Data und Cloud Computing für Künstliche Intelligenz (KI)

| Pressemeldungen, Alumni

Donnerstag, 07.04.2022, 16.30 Uhr , Online

Die OTH Amberg-Weiden bündelt ihre KI-Expertise im Innovations- und Kompetenzzentrum Künstliche Intelligenz (IKKI) mit dem Ziel, den Transfer in die Unternehmen der Region zu fördern, und die Arbeits-und Forschungsbedingungen für eine breite Basis an NutzerInnen im Bereich der Künstlichen Intelligenz zu stärken. Unter dem Thema „Big Data und Cloud Computing für KI“ stellen Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schäfer und Prof. Dr.-Ing. Christoph P. Neumann, beide von der OTH Amberg-Weiden, beim nächsten Neumarkter HochschulForum am 7. April 2022 das Innovations- und Kompetenzzentrum Künstliche Intelligenz (IKKI) vor.

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schäfer ist seit 2014 Professor für Medieninformatik und Mobile Computing an der OTH Amberg-Weiden. Er ist Dekan der Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik (EMI) und leitet seit vergangenem Jahr das IKKI. Zuvor war er 14 Jahre als Senior Engineer/Researcher am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH in Saarbrücken tätig, davor knapp fünf Jahre bei der Firma Dokumenta S.A., Luxemburg.

Prof. Dr.-Ing. Christoph P. Neumann vertritt das Lehrgebiet Big Data und Cloud Computing für KI. Er hat das Ziel, eine deutschlandweit und international sichtbare Big Data Forschung mit KI-Anwendungsbezug aufzubauen. Freiberuflich ist er IT-Berater, Software-Ingenieur und Datenarchitekt. Vor der Professur war er zehn Jahre in der Industrie tätig und beschäftigte sich intensiv mit der verteilten Verwaltung und Verarbeitung großer Datenmengen.

Im Anschluss an den Vortragsteil besteht für alle Teilnehmenden die Gelegenheit, Fragen an die Referenten zu stellen und das Thema vertiefend zu diskutieren.

Die Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Melden Sie sich bitte auf der Seite des Neumarkter HochschulForums über das Formular an, um den Link zur Konferenz per Mail zu erhalten.

Nach oben