Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Andrea Klug erneut als Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerks bestätigt

| Pressemeldungen, Hochschulkommunikation

Erfolgreich ein Studium abzuschließen, das hängt nicht allein von den Bedingungen des Lehrens und Lernens an den Hochschulen ab, sondern auch von den sozialen Rahmenbedingungen, beispielsweise ausreichend bezahlbare Wohnheimplätze, Studienfinanzierung und Beratung. Dafür setzt sich Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, nicht nur regional ein, sondern seit 2012 auch deutschlandweit als Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerkes (DSW). Bei der Mitliederversammlung des Deutschen Studentenwerks in Berlin am 6. Dezember 2017 wurde sie mit der maximal möglichen Zahl von Stimmen in diesem Amt bestätigt.

Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, bleibt Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerks. (Foto: Kay Herschelmann)

Das Deutsche Studentenwerk als Verband der 58 Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland setzt sich für die Verbesserung der sozialen Rahmenbedingungen für das Hochschulstudium ein. „Ich freue mich, dass ich dank des Vertrauensbeweises der Mitglieder der 58 Studentenwerke auch die nächsten zwei Jahre meine Arbeit im Vorstand des Deutschen Studentenwerk fortsetzen kann. Junge Menschen, vor allem Studienpioniere, nicht nur zu einem Studium zu motivieren, sondern ihnen ein Studium zu ermöglichen und zum Gelingen beizutragen, das ist mir ein besonderes Anliegen und deshalb ist mir die Schaffung der erforderlichen sozialen Infrastruktur für ein Studium sehr wichtig. Die Leistungen der Studentenwerke wie bezahlbare und studiengerechte Wohnplätze, bedarfsgerechte Betreuungsangebote für Studierende mit Kind und Studienfinanzierungs-, Sozial- und psychosozialen Beratungsangeboten sind wichtige Rahmenbedingungen, damit ein Studienabschluss gelingt und auch eine echte Willkommenskultur für ausländische Studierende entsteht. Für den Ausbau dieser Leistungen möchte ich mich auch weiterhin einsetzen,“ sagte Prof. Dr. Andrea Klug nach ihrer Wiederwahl als Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerkes.

Neuer DSW-Präsident ist Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, ehemaliger Präsident der Universität Kassel. Prof. Dr. Postlep tritt ab 1. Januar 2018 die Nachfolge von Prof. Dr. Dieter Timmermann an, der von 2012 bis 2017 die DSW-Präsidentschaft innehatte.

Nach oben