Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Digitalisierung und digitale Transformation – die rasanten technologische Entwicklungen verändern unsere Lebens- und Arbeitswelt grundlegend. Und sie stellt auch WirtschaftsingenieurInnen vor neue Herausforderungen. Bestens gewappnet und fit für die Zukunft sind die Absolvierenden der OTH Amberg-Weiden. Denn der Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ kombiniert die ingenieurtechnischen Schwerpunkte mit fundiertem Know-how der Betriebswirtschaft und verbindet sie mit neuen Themen der Informationstechnik. Auch im neuen Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Digital Engineering & Management“ steht die Digitalisierung betrieblicher Prozesse im Mittelpunkt.

Im Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen lernen Studierende praxinah, zum Beispiel mit der Unternehmenssoftware SAP in einer realen SAP-Umgebung mit Beispielunternehmen.

In den Vertiefungsrichtungen des Bachelorstudiengang finden sich die Bereiche Programmierung, Datenbanken, Robotik, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Logistik und Produktionsprozesse. Bestes Beispiel: die Vertiefungsrichtung „Digitalisierung in Produktion und Logistik“. Sie qualifiziert für Planung und Betrieb von intelligenten und vernetzten Fabriken, sogenannten Smart Factories. Dafür erwerben Studierende unter anderem Kompetenzen in SAP, Robotik, industrieller Bildverarbeitung, Automatisierungs- und Fertigungstechnik oder fahrerlosen Transportsystemen. Die Vertiefung „Mobilität und Nachhaltigkeit“ bereitet auf Aufgaben in der Automobilindustrie und Energieversorgung vor. Die dritte Vertiefungsrichtung „Digitale Produktentwicklung“ vermittelt das Know-how, um Produkte oder Fertigungsprozesse auf einem Rechner zu simulieren. Dadurch können bestehende Produkte virtuell verbessert oder neue Produkte optimiert werden. Ein Vorteil dabei: Studierende müssen sich erst in der Vertiefungsphase für einen Schwerpunkt entscheiden, also dann, wenn sie ihre Stärken und Interessen bereits kennen.
Christoph Hammer hat Wirtschaftsingenieurwesen an der OTH Amberg-Weiden studiert. „Die Kombination aus Wirtschaft und Technik hat mich am Studiengang fasziniert. Ein weiterer Pluspunkt: Die familiäre Atmosphäre mit kleinen Studiengruppen und unkomplizierten Kontakt zu Professorinnen und Professoren.“

Der neue anwendungsorientierte Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Digital Engineering & Management“ fokussiert die Digitalisierung betrieblicher Prozesse im Sinne von Industrie 4.0. Durch die Wahlpflichtmodule ist auch eine Schwerpunktsetzung, ganz nach den individuellen Interessen, möglich. Dadurch ergibt sich ein entsprechend breites Einsatzgebiet der AbsolventInnen in verschiedensten Funktionsbereichen primär von Produktions- und Handelsunternehmen oder auch von Dienstleistungsunternehmen im Bereich Beratung/Planung/IT. Somit sind die Karrierechancen für AbsolventInnen des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen äußerst gut.

Weitere Informationen zum innovativen Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ unter zum neuen Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Digital Engineering & Management“

Noch bis zum 7. Februar bewerben

Studieninteressierte können sich im Online-Bewerbungsportal noch bis zum 7. Februar 2021 für ein Studium im Sommersemester 2021 (Beginn: 15. März 2021) anmelden. Dazu auf der Startseite der Homepage der OTH Amberg-Weiden den Link „Zur Studienplatz-Bewerbung“ anklicken und los geht’s!

Nach oben