Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Informationen für die Presse

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Kompetenz mal zwei: Am 15. Januar 2019 starteten zwei neue Professoren in der OTH Amberg-Weiden: Prof. Dr. Daniel Loebenberger und Prof. Dr. Ralf Drescher werden die Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik (EMI) am Standort Amberg verstärken. Prof. Dr. Daniel Loebenberger übernimmt gleich zwei neue Aufgaben: eine Professur für Cybersicherheit sowie die Standortleitung des Fraunhofer-Institutes für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC am Standort Weiden. Prof. Dr. Ralf Drescher wurde für das Lehrgebiet „Geodäsie“ in dem noch jungen Studiengang „Geoinformatik und Landmanagement“ berufen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen | Kompetenzzentrum Mittel-Osteuropa

Mittel- und Osteuropa ist seit Gründung der OTH Amberg-Weiden eine Schwerpunktregion für die Internationalisierung der Hochschule – besonders auch, da diese als Wirtschaftsraum für hiesige Unternehmen von hoher Relevanz ist. Kulturell und politisch bestehen überdies enge Verbindungen, die gepflegt und genutzt werden. Vor diesem Hintergrund wurde im Dezember das Kompetenzzentrum Bayern – Mittel-Osteuropa (KoMOE) an der OTH Amberg-Weiden gegründet. Im Nachgang des „Launch of the Bavarian Competence Centre for Central and Eastern Europe” hat der aus Sulzbach-Rosenberg stammende Leiter der Verbindungsstelle der Hanns-Seidel-Stiftung in Brüssel Dr. Markus Ehm die OTH in Amberg besucht, um mit Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug und Prof. Dr. Andreas P. Weiß, Mittel-/Osteuropabeauftragter der OTH Amberg-Weiden, über mögliche zukünftige Kooperationsfelder der OTH Amberg-Weiden und der Hanns-Seidl-Stiftung zu sprechen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Mit der Gründung des neuen Medical Valley Center an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden am Campus in Weiden baut der Spitzencluster Medical Valley seine Präsenz auch in den östlichen Ausläufern der Europäischen Metropolregion Nürnberg aus. Die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum soll dort den inhaltlichen Schwerpunkt bilden. Diese bringt einerseits enorme Herausforderungen, andererseits auch große Chancen mit sich. Wirtschaft, Wissenschaft und Politik setzen hierbei einen Fokus auf die Digitalisierung und wollen gemeinsam die Region als Kompetenzzentrum für Gesundheit im ländlichen Raum etablieren.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Studierendenvertretung

Selters statt Sekt? Aber gerne. Und zu diesem Anlass bietet sich es geradezu an! Die Stadtwerke Weiden haben an der OTH in Weiden einen Wasserspender im Wert von 2.500 Euro aufgestellt. Das Gerät steht im Mensa-Gebäude und liefert kostenlos Trinkwasser – mit und ohne Sprudel, für Studierende und MitarbeiterInnen. Ein guter Grund anzustoßen!

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Betriebswirtschaft

Die Fakultät Betriebswirtschaft an der OTH Amberg-Weiden setzt Zeichen, drei Ausrufezeichen um genau zu sein. Zum Sommersemester 2019 startet sie drei neue, wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge, die sich konsequent an den Anforderungen der modernen Businesswelt und der Digitalisierung ausrichten: die Bachelorangebote „International Business“ und „Logistik & Digitalisierung“ sowie den Master „Wirtschaftspsychologie“. Interessierte können sich – vorbehaltlich des Einvernehmens des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst – ab sofort online bewerben.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Die Bayerische Forschungsstiftung fördert das Projekt „TurboSmart – adaptive Mikroexpansionsturbine für die Energierückgewinnung“ mit 347.000 Euro. Das Forschungsvorhaben wird federführend vom Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung der OTH Amberg-Weiden in Zusammenarbeit mit der DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO. (Amberg) und dem Zentrum für Energietechnik der Universität Bayreuth vorangetrieben. Es beschäftigt sich mit der intelligenten Nutzung und Verstromung von Prozesswärme.

Beitrag lesen
Nach oben