Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

OTH Amberg-Weiden bei der
Langen Nacht der Wissenschaften
Nürnberg – Fürth – Erlangen

Am 19. Oktober 2019 ist die OTH Amberg-Weiden wieder auf Deutschlands größtem Wissenschaftsfestival zu Gast: Der Langen Nacht der Wissenschaften in Nürnberg. Zwischen 18:00 und 01:00 Uhr gibt es für alle Wissensdurstigen am Stand der OTH Amberg-Weiden im Foyer des TÜV Rheinland Nürnberg vieles zu entdecken. Von experimentellen Vorführungen in Wissenschaftsshows bis hin zu Vorträgen und Diskussionsrunden – hier ist für jeden was dabei. 

Mehr Infos zur langen Nacht der Wissenschaften

Kommen und staunen Sie: Zwischen 18:00 und 01:00 Uhr können Sie mit uns jederzeit die Möglichkeiten der Zukunft entdecken!

brainjo | Fitness-Studio fürs Gehirn

18:00 - 01:00 Uhr

brainjo, das Fitness-Studio fürs Gehirn, wird die Welt der Fitness-Center revolutionieren! Das Start-up verbindet verschiedene Technologien, die es dem Kunden ermöglichen, seine geistigen und körperlichen Leistungen zu verbessern. Am Stand können Sie einige der Trainingsgeräte ausprobieren. 

Muskel- und Hirnsignale steuern eine Roboterhand!

18:00 - 01:00 Uhr

Die eigenen Hände bewegen wir mit Muskeln, die das Gehirn steuert. Geht dies auch mit einer künstlichen Hand? Das probieren wir aus! Mit Elektroden messen wir Biosignale der Muskeln (EMG) bzw. des Gehirns (EEG) und planen, damit der Roboterhand »Leben« einzuhauchen. Wird's gelingen? Das liegt ganz bei Ihnen – denn: Probieren geht über Studieren! 

Kunststücke mit Kunststoff

18:00 - 01:00 Uhr

Stahlklotz transparent, Kartoffel formt Blumentopf, Knete hüpft: Erleben Sie, wie Kunststoffe verarbeitet werden und welche erstaunlichen Eigenschaften sie haben. Sehen Sie sich die Mayku-Formbox (TM) aus der Nähe an und lernen Sie, was Viskoelastizität ist. 

Humanoide Roboter für die Betreuung hilfebedürftiger Menschen

18:00 - 01:00 Uhr

Die Lebenserwartung in unserer Gesellschaft steigt – und damit auch der Bedarf an Pflegekräften. Wie können Roboter bei der Betreuung hilfebedürftiger Menschen helfen? Was leisten sie dank Sprachtechnologie, Gestenerzeugung und Bilderkennung schon heute? Die Medieninformatik stellt mögliche Szenarien vor. 

Sensor schützt bei Stürzen

18:00 - 01:00 Uhr

Stürze können schwere Knochenbrüche und lange Klinikaufenthalte nach sich ziehen. Der Sensorfußboden SensFloor sorgt für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Er wird unter dem Bodenbelag installiert und registriert Bewegungen wie eine Art »Touchpad«. So sammelt er Daten für Diagnose und Therapie oder schlägt bei Stürzen Alarm.

Strampeln macht Strom

18:00 Uhr - 01:00 Uhr

Wie viel Strom bringt eine Glühlampe zum Leuchten? Wie viel Energie braucht man für den MP3-Player oder sein Smartphone? Erstrampeln Sie sich die Antworten.

Bei uns erwarten Sie zahlreiche spannende Vorträge rund um die Wissenschaft. Der Treffpunkt zu den Vorträgen ist bei uns am Infostand im Foyer des TÜV Rheinland Nürnberg.

Thermodynamik ganz einfach

18:30 Uhr | 22:30 Uhr

Wie wandelt man Wärme in Bewegung um? Durch einfache Experimente und anhand von verschiedenen Modell-Kraftmaschinen wird das Prinzip nachvollziehbar gemacht. Dabei kommen Stirling-Motoren verschiedener Bauformen, aber auch zum Teil längst vergessene Spielzeuge wie der »Flammenfresser« oder das »Knatterboot« zum Einsatz. 

Referent: Dipl.-Phys. Manfred Bauer
Dauer: 30 Minuten

Warum fliegt das Flugzeug?

19:00 Uhr | 21:00 Uhr

Wie fliegen Flugzeuge und warum fällt ein Flugzeug nicht vom Himmel? Magie oder physikalische Gesetzmäßigkeit? Prof. Dr. Andreas P. Weiß erklärt anschaulich und mit praktischen Vorführungen die Physik hinter dem Fliegen. 

Referent: Prof. Dr.-Ing. Andreas P. Weiß
Dauer: 30 Minuten

Leben ohne Kunststoffe? Möglich, aber sinnlos!

19:30 Uhr | 21:30 Uhr

Kein Material ist so vielseitig wie Kunststoff. Und keines steht so in der öffentlichen Kritik. Prof. Joachim Hummich erklärt, warum die Menschen nicht darauf verzichten können und wohin die Reise mit dem »Dr. Jekyll und Mr. Hyde« der Werkstoffe im 21. Jahrhundert vielleicht gehen wird. 

Referent: Prof. Joachim Hummich 
Dauer: 30 Minuten

Ab wann ist ein Roboter intelligent?

20:00 Uhr | 22:00 Uhr

Wie intelligent werden Roboter bald sein? Prognosen sind da schwierig, vor allem zukunftsbezogene. Was aber ist Intelligenz und ab wann hat eine Maschine sie? Der bisher gedanklich Folgende könnte schließen, er selbst sei auch nur ein biologisches KI-Artefakt – oder auch nicht! Prof. Dr. P. Wiebe bespricht mit Ihnen, ob und wie Roboter intelligent werden können. 

Referent: Prof. Dr.-Ing. Peter Wiebe
Dauer: 30 Minuten

Gebäude – energieeffizient und behaglich

20:30 Uhr | 23:00 Uhr

Klimaschutz und steigende Energiepreise stellen die Haushalte vor neue Herausforderungen. Das Thema Gebäudeenergieeffizienz ist dabei ein wichtiger Pfeiler der Energiewende, um die ehrgeizig gesteckten Ziele der Energieeinsparung zu erreichen. Prof. Frank Späte erläutert, welche Einsparungspotenziale welche Einsparungspotenziale Sie praktisch für Ihre eigenen Gebäude umsetzen können.

Referent: Prof. Frank Späte
Dauer: 30 Minuten

Informationen zu unseren Studiengängen

Hightech studieren an der OTH Amberg-Weiden

18:00 – 01:00 Uhr

Die OTH Amberg-Weiden ist eine junge und innovative Hochschule, die ihren Studierenden eine hochqualifizierte und zukunftsorientierte Hightech-Ausbildung bietet. Erfahren Sie von Studierenden und Professor*innen aus erster Hand mehr über die 37 praxisorientierten Bachelor- und Masterstudiengänge am Campus in Amberg und Weiden. 

So finden Sie zu uns

Veranstaltungsort:

Die OTH-AW im Foyer des TÜV Rheinland
Tillystraße 2
90431 Nürnberg

Anfahrt:

Shuttlebus: W06 Tour Nürnberg Südwest
Bus: Linie 68/69, Tillystraße
U-Bahn: Linie 3, Gustav-Adolf-Straße
Auto: Großer Parkplatz TÜV Rheinland

Ticketverkauf

Ein Ticket – zwei Funktionen: Die Eintrittskarte öffnet Ihnen nicht nur die Türen zu den Veranstaltungen, sondern bringt Sie auch kostenlos von Amberg und vielen anderen Orten des VGN Verbundgebiets mit dem Zug nach Nürnberg und wieder zurück. Denn das Ticket gilt am Samstag, den 19.10.2019 von 12:00 Uhr bis Sonntag, den 20.10.2018 08:00 Uhr im gesamten VGN-Netz auch als Fahrkarte. Kostenlose Shuttlebusse bringen Sie dann zum Veranstaltungsort.

Mit der Shuttlebus-Linie W06 Tour Nürnberg Südwest kommen Sie direkt zu uns!

Eine Erwachsenenkarte zum Preis von 15 € berechtigt nachmittags und abends zur Mitnahme von bis zu vier Kindern unter 15 Jahren zur Wissenschaftsnacht.

An über 120 Vorverkaufsstellen in der Region können Tickets erworben werden, das Programmheft gibt es kostenlos dazu. Kurzentschlossene können auch an allen Spielorten der Langen Nacht der Wissenschaften ein Ticket an der Abendkasse kaufen.

Eintrittspreise

Reguläres Ticket 15 €
Ermäßigtes Ticket 10 €
ZAC-Ticket 12,75 €

Kartenvorverkauf

Vorverkaufsstellen
Liste der Vorverkaufsstellen

Nach oben