Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zukunftskongress

fair.handeln.

AMBERG setzt sich auf einzigartige Weise aktiv mit dem Thema „fair.handeln.“ auseinander: Der lokale Bildungsbogen spannt sich von der Kita über Schulen bis hin zur Universitäts- und Erwachsenenbildung.

Wie können wir gemeinsam eine lebenswerte und friedliche Zukunft gestalten? Wie stellen wir uns unsere Zukunft vor und wie kommen wir dahin? Das sind die Fragen, die sich die Zukunftsakademie, die OTH Amberg–Weiden und die Fairtrade Stadt Amberg als Veranstalter des 3. Amberger Zukunftskongresses am 21. September 2019 stellen.

AMBERG setzt sich auf einzigartige Weise aktiv mit dem Thema „fair.handeln.“ auseinander: Der lokale Bildungsbogen spannt sich von der Kita über Schulen bis hin zur Hochschul- und Erwachsenenbildung. Wie können wir gemeinsam eine lebenswerte und friedliche Zukunft gestalten? Wie stellen wir uns unsere Zukunft vor und wie kommen wir dahin? Und: welche Rolle spielt hierbei der Faire Handel? Das sind die Fragen, welche sich die Zukunftsakademie, die OTH Amberg-Weiden und die Fairtrade Stadt Amberg als Veranstalter des 3. Amberger Zukunftskongresses stellen. Ziel ist es, gemeinsame Visionen und Ideen zu entwickeln, erste Schritte und hoffnungsvolle Ansätze kennenzulernen. Auf dem Campus der OTH Amberg erwartet Sie ein breites Spektrum zum Thema „fair.handeln.“ im Hinblick auf unsere Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Vorträge, Diskussionen und Workshops laden zum Besuch ein. Das Angebot des Zukunftskongresses dient als Basis zur Meinungsbildung und zum Umgang mit den Herausforderungen unserer Zukunft. Der – natürlich nachhaltige – kulinarische Genuss kommt mit unserem globalen Brunch nicht zu kurz. Für Unterhaltung ist mit LiveMusik gesorgt und der Regio-Markt bietet Informationen und regionaler Produkte zum Kauf an. Wir freuen uns auf Sie!

Globaler Brunch

Vegetarischer und veganer Genuss
Fairer Kaffee und Kuchen

Fotoausstellung

Botschafter für den Fairen Handel

Film „Fair Traders“

Fair Traders porträtiert Unternehmer, die produzieren, ohne dabei die Umwelt zu zerstören und Menschen auszunutzen.

Regionaler Markt

Bunter Mix aus Anbietern der Region - von E-Mobilen über Kunsthandwerk bis hin zu regionalen Nahrungsmitteln.

Kinderbetreuung

Alter von 3 – 10 Jahren
Anmeldung mit Altersangabe & Uhrzeit bis 14.09. erbeten unter www.bit.ly/2Mj542b.

Veranstaltungsort und Parken

OTH Amberg-Weiden,
Campusgelände Amberg, Kaiser-Wilhelm-Ring 23,
Studenten Parkplatz, Infanteriestraße 14, 92224 Amberg

Programm

Eröffnung – 10 Uhr

Begrüßung & Eröffnung des Kongresses
Prof. Dr. Christiane Hellbach
Vizepräsidentin OTH Amberg-Weiden

Impulsvorträge: 10 – 12.30 Uhr

  • FairTrade aus der Perspektive des globalen Südens am Beispiel Nicaragua
    Sergio Rios Carrillo, nicaraguanischer Soziologe
    Mission Eine Welt / Nicaragua
  • FairTrade – Soziales Engagement & Verantwortung für Mensch und Natur
    Michaela Gielgen, Inhaberin Concept Store Ludwig 3 - „Green Shopping“ in Regensburg
  • TransFair – Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt
    Heinz Fuchs, Aufsichtsratsvorsitzender a.D. TransFair e.V.

mit anschließender

Podiumsdiskussion

Moderation Heike von Eyb, FairTrade Stadt Amberg

Workshops: 13.30 – 16 Uhr 

  • „FairTrade aus der Perspektive des globalen Südens am Beispiel Nicaragua“
    Workshopleitung Sergio Rios Carillo, Mission Eine Welt / Nicaragua Film
  • „Fair Traders“
    Regisseur Nino Jacusso 2019
    Der Film blickt auf Karrieren erfolgreicher Unternehmer in unterschiedlichen Stadien, die lokal, national und international agieren und Markt und Moral vereinbaren.
    Workshopleitung Heike von Eyb, FairTrade Stadt Amberg

Netzwerktreffen Nordbayern: 13.30 – 16 Uhr

„Open Space“ für Fairtrade Towns, Fairtrade Schools, Eine-Welt-Kitas fair&global
Erfahrungsaustausch, Projektvorstellungen, Bildungsmaterialien

 

Download des Programmflyers

Veranstalter und Ansprechpartner

Heike von Eyb, Dr. Gabriele Neugebauer
M. Sc. Alexander Herzner
zukunftsakademie@eine-welt-laden-amberg.de

Nach oben