Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ausleihe

Leihfristen

Medien können in der Regel vier Wochen entliehen werden. Unter Vorbehalt sind zwei Verlängerungen um jeweils weitere vier Wochen möglich. Gebundene Zeitschriften können nur zwei Wochen entliehen werden. Sogenannter Präsenzbestand kann nur in Ausnahmefällen (z. B. für eine Prüfung) kurzfristig entliehen werden. Hierbei handelt es sich um Lexika oder andere wichtige Nachschlagewerke, die immer in der Bibliothek zur Verfügung stehen sollen. Die Bücher sind entsprechend gekennzeichnet.

Verlängerung und Mahnungen

Bevor eine Leihfrist endet, erhalten Sie eine automatisch erstellte E-Mail der Bibliothek als Erinnerung. Hierbei handelt es sich um einen Zusatzservice. Bitte achten Sie darauf, dass wir eine aktuelle E-Mail Adresse von Ihnen haben. Aus dem Nichterhalt der E-Mail entstehen jedoch keine Rechtsansprüche.  Jeder Bibliotheksbenutzer ist verpflichtet, sich eigenverantwortlich um die Einhaltung der Leihfrist zu kümmern. Bei Unklarheiten hilft das Bibliotheksteam gerne weiter. Wird eine Leihfrist überschritten, kommen folgende Mahngebühren auf Sie zu:

  • 1. Mahnung: 7,50 Euro
  • 2. Mahnung: 10,00 Euro
  • 3. Mahnung: 20,00 Euro + 3,45 Euro Portogebühr
  • 4. Mahnung: 30,00 Euro + 3,45 Euro Portogebühr + Schadensersatz (Preis des vermissten Buches)

Bitte beachten Sie, dass sich die Gebühren hochrechnen. Die Mahnschreiben werden per Post zugestellt. Ab der dritten Mahnung wird das Verfahren an die Bayerische Staatsoberkasse übergeben. Bitte setzen Sie sich sofort mit uns in Verbindung, um sich Unannehmlichkeiten zu ersparen.

Fernleihe

Egal zu welchem Thema Sie Literatur suchen: Mit leeren Händen steht bei uns niemand da. Denn als Benutzer unserer Hochschulbibliothek haben Sie die Möglichkeit, bei der Literaturrecherche nicht nur unseren Bestand, sondern auch den von zahlreichen anderen Bibliotheken Deutschlands zu durchforsten.

Wenn Sie fündig geworden sind, können Sie das gewünschte Buch ganz einfach über den OPAC oder über Gateway Bayern bestellen. Sollten Sie hierbei Probleme haben oder einfach nicht das Richtige finden, gilt stets: Sprechen Sie uns an.

Das Bibliotheksteam hilft hier gerne weiter. Sie können Ihre Anfrage auch ganz bequem über dieses Formular stellen. Auch Aufsätze bzw. Artikel aus Zeitschriften, Zeitungen und Büchern sind kein Problem. Die Lieferung erfolgt als Kopie und es fallen je nach Umfang folgende Gebühren an:

  • 01 – 40 Seiten: 1,50 Euro
  • 41 – 60 Seiten: 6,00 Euro
  • 61 – 80 Seiten: 8,00 Euro
  • 81 – 100 Seiten: 10,00 Euro

Bücher können Sie in der Regel kostenlos bestellen. Folgendes können Sie jedoch NICHT über die Fernleihe bestellen:

  • Literatur, die in unserer Hochschulbibliothek vorhanden, aber nicht ausleihbar oder gerade entliehen ist (Keine Vormerkung möglich? Fragen Sie das Bibliothekspersonal)
  • Literatur, die im Buchhandel für einen Preis von unter 15 Euro zu erwerben ist
  • DIN-Normen, VDI- und VDE-Richtlinien sowie Loseblattausgaben (z. B. Schönfelder)
  • Wertvolle Literatur (Altbestände anderer Bibliotheken)
  • E-Books, die eine andere Hochschule lizensiert hat

Ganz wichtig: Bei einer Fernleihbestellung können Sie die Leihfrist nicht selbst über OPAC verlängern.  Die gebende Bibliothek bestimmt die Leihfrist, an die wir uns selbstverständlich halten. Meist sind das vier Wochen und zwei Verlängerungen unter Vorbehalt.

Wenn eine Fernleihbestellung für Sie eingetroffen ist, werden Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt. Wir bewahren das Buch zehn Tage für Sie auf. Sollten Sie es innerhalb dieser Zeit nicht abholen, wird es zurück an die Heimatbibliothek geschickt.

Bestand

Die Hochschulbibliothek Amberg-Weiden bietet Ihnen

  • Bücher (print und digital)
  • CD-Roms, DVDs
  • 150 laufende Printzeitschriften und über 8.000 e-Journals
  • (Über-)Regionale Tageszeitungen
  • Elektronische Datenbanken

Um eine gezielte Suche am Regal und im Bibliothekskatalog möglich zu machen, ist es notwendig, den Bestand thematisch zu sortieren. Wir halten uns an beiden Standorten an die Regensburger Verbundklassifikation. In welchem Regal in der Bibliothek ein Buch steht, verrät Ihnen die Signatur, die zum Beispiel so aussehen kann:

40/QV 584 D673(3)

oder auch so:

10/QV 584 D673(3)

Doch die Signatur ist nicht nur der Wegweiser zum genauen Standort des Buches in der Bibliothek, sondern liefert auch noch viele andere wertvolle Informationen. Hier die wichtigsten im Schnellüberblick:

  • Standort: betrachten Sie die erste Ziffer der Signatur. Diese sagt Ihnen in welcher Zweigstelle Sie den Titel finden. Kurz gesagt: 1 = Hochschulbibliothek Amberg, 4 = Hochschulbibliothek Weiden, 9 = Provinzialbibliothek Amberg
  • Fachgebiet / Thema: die Systemstelle ist in den angegebenen Beispielen QV 584. Hier erfahren Sie  zu welchem Fachgebiet das Buch gehört. Nachzuschlagen in der RVK.
  • Auflage: Die Zahl in Klammern zeigt an, um welche Auflage es sich handelt.
Nach oben