Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Suchen und Finden

OPAC

Der OPAC (Online Public Access Catalogue) macht Ihnen das Leben leichter. In diesem elektronischen Bibliothekskatalog können Sie im lokalen Bestand unserer Abteilungsbibliotheken Amberg und Weiden sowie der Provinzialbibliothek Amberg recherchieren. Zusätzlich haben Sie aber auch die Möglichkeit, Ihre Suche auf Bibliotheken in ganz Bayern auszuweiten.
Auf dieser Seite finden Sie Anleitungen zum OPAC und der Fernleihe sowie weitere Informationen. Scrollen Sie dazu einfach nach unten!

Der OPAC ist außerdem auch für Ihre Kontoverwaltung wichtig. Jederzeit können Sie hier online Ihre Leihfristen überprüfen und gewünschte Bücher vormerken bzw. bestellen. Hierzu ist lediglich eine Anmeldung erforderlich. Der Benutzername ist die Nummer auf Ihrer Chipkarte (bei externen Benutzern die Nummer unter dem Strichcode auf der Rückseite des Ausweises). Als Passwort ist das Geburtsdatum (ddmmyy) voreingestellt. Bitte ändern Sie es sobald wie möglich in ein persönliches Passwort und vergessen Sie nicht, sich im OPAC auch wieder abzumelden.

OPAC-Zugriff

Wählen Sie den Bibliotheksstandort aus, dem Sie angehören. Nur dann wird Ihnen der Status (ausleihbar, bestellbar) der Medien richtig angezeigt. Die gewählte Bibliothek wird Abholort für bestellte Literatur.

Ich bin Benutzer/in der:

Geben Sie Ihre Bibliotheksnummer ein. Externe Benutzer mit einem orangefarbenen Bibliotheksausweis geben die Nummer unter dem Barcode ein. Anschließend geben Sie Ihr Passwort ein (standardmäßig ist Ihr Geburtstag im Format ddmmyy vergeben).

Zur weiteren Orientierung im OPAC (Bestellungen, Vormerkungen etc.) können Sie hier Schritt-für-Schritt-Anleitungen herunterladen:
Information OPAC Amberg
Information OPAC Weiden

Wie bestelle ich ein Buch über Fernleihe?

Für eine Fernleihbestellung müssen Sie sich im OPAC anmelden. Ihre Suchergebnisse werden in drei Reitern angezeigt:
Im ersten Reiter finden Sie die Treffer des lokalen Bibliothekskatalogs (OTH-Bibliotheken, Provinzialbibliothek Amberg).
Im zweiten Reiter werden die Treffer des Bayerischen Verbundkatalogs angezeigt. Über die Funktion Bestellung/Verfügbarkeit können Sie unter "Weitere Möglichkeiten" eine Fernleihbestellung tätigen. Mehr Informationen zur Fernleihe sowie praktische Schritt-für-Schritt Anleitungen für Fernleihbestellungen finden Sie hier.
Im dritten Reiter (Aufsätze und mehr) finden Sie zum Beispiel Aufsätze aus Büchern und Artikel aus Zeitschriften. In vielen Fällen steht auch ein Volltext zur Verfügung.

Verwenden Sie einen modernen Browser wie Mozilla Firefox oder Internet Explorer. Java-Script und Pop-ups müssen aktiviert sein.

Nach Beendigung der Sitzung melden Sie sich bitte ab, damit andere Personen keinen Zugriff auf Ihre Daten haben!

Digitale Bibliothek

Wie funktioniert die Nutzung der digitalen Bibliothek?

Die Bibliothek bietet Zugang zu zahlreichen Literaturdatenbanken, elektronischen Zeitschriften und verschiedenen E-Book-Portalen (Auflistung siehe weiter unten bei "Datenbanken"). Die Zugangsberechtigung wird über IP-Adresse geprüft, d. h. PCs auf dem Campus der OTH werden als zugangsberechtigt erkannt.
Der Zugang funktioniert für Hochschulangehörige aber auch außerhalb des Hochschulnetzes, z. B. vom heimischen PC aus, indem Sie eine VPN-Verbindung zur Hochschule nutzen. Hier können Sie zwischen dem VPN Web-Portal oder dem VPN-Forticlient wählen. Einige Portale, wie beispielsweise die Hanser eLibrary, funktionieren jedoch ausschließlich mit dem VPN-Forticlient. Eine Installations- und Konfigurationsanleitung (für verschiedene Betriebssysteme) finden Sie auf der Website des Rechenzentrums.

Für weitere Informationen rund um unsere E-Books (Wie finde ich E-Books? Wie erhalte ich Zugang?) finden Sie hier unser E-Book-Infoblatt.

Rechtliche Bestimmungen zur Nutzung der digitalen Bibliothek

Die Hochschulbibliothek stellt ihren Nutzern elektronische Bücher (E-Books) und sonstige digitale Publikationen ausschließlich für den persönlichen wissenschaftlichen Gebrauch zur Verfügung. Eine Weitergabe der lizenzierten Inhalte, ganz oder teilweise - gleich ob in digitaler Form (z. B. elektronischer Datenträger), per Datenfernübertragung oder in analoger Form (z. B. Papierkopien) - ist nicht gestattet. Eine Vervielfältigung der lizenzierten Inhalte oder von Teilen der lizenzierten Inhalte zum Zwecke des Vertriebs (auch über das Internet) sowie der Vertrieb (gleichgültig, ob gewerblich oder unentgeltlich) ist nicht gestattet. Jede Übersetzung, Bearbeitung und andere Umgestaltungen der lizenzierten Inhalte oder von Teilen der lizenzierten Inhalte ist untersagt. Der Einsatz von Robotingsystemen, sogenannten Spidern und Crawlern, sowie anderen automatisierten Downloadingprogrammen zwecks systematischer und automatischer Suche, Indexierung und Abruf von lizenzierten Inhalten ist nicht gestattet.

Datenbanken - das Wichtigste auf einen Blick

Allgemeine Datenbanken

  • OPAC (Bibliothekskatalog der OTH-Bibliotheken, inkl. Aufsätze und mehr)
  • Elekronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) (Sammelportal für elektronische Publikationen. Sie können sich hier über das Angebot bezüglich Ihres Fachgebiets informieren aber auch gezielt die Verfügbarkeit einer bestimmten Zeitschrift überprüfen. Siehe auch: Zeitschriften und Zeitungen)
  • Gateway Bayern (Suchportal für die bayernweite Recherche (Aufsatzsuche plus), Anmeldung erfolgt wie im OPAC)
  • de Gruyter E-Books
  • UTB E-Books (interdisziplinär). Schalten Sie bei der Nutzung über den VPN-Client IPV6 aus oder nutzen Sie alternativ eine Anmeldung über Shibboleth. Das VPN-Webportal funktioniert nicht.
  • EBSCO E-Books
  • Brockhaus online
  • Langenscheidt Online Wörterbücher
  • Duden Portal
  • Statista (Portal für deutschsprachige Statistiken)
  • TIB (Portal des Leibniz-Institutes Technik und Naturwissenschaften)
  • BASE : Bielefeld Academic Search Engine (Suchmaschine der Universitätsbibliothek Bielefeld für frei zugängliche wissenschaftliche Dokumente (Open Access))
  • JSTOR (interdisziplinäre Zeitschriftenaufsätze und Buchkapitel, teils zugänglich)
  • Google Scholar (Suchplattform für wissenschaftlicher Literatur, z.B. Buchtitel, Zeitschriftenaufsätze und technische Papers; Achtung:Trefferliste rein maschinell erzeugt, keine Qualitätskontrolle!)

Datenbanken für Wirtschaft und Wirtschaftspsychologie

  • DATEV students online (Programme von DATEV und Nachschlagewerke zu Steuern und Recht)
  • de Gruyter E-Books (alle Fachgebiete, dt. und engl.)
  • EconBiz (Literaturnachweise zur Wirtschaft)
  • EBSCO Business Source Elite (englischsprachige Volltexte zur Wirtschaft, inkl. Regional news und Research starters; Online-Schulungen zur BSE: https://EBSCO.as.me/Business)
  • Emerald Fulltext Archive Database (Volltextartikel aus über 200 E-Journals des Verlags Emerald inkl. Fallstudien, Interviews, Reviews. Eingeschränkter Zugriff bis 2014, gefördert durch Nationallizenzen)
  • Gabler Wirtschaftslexikon (größtes deutschsprachiges Wirtschaftslexikon)
  • Hanser eLibrary (von außerhalb nur über VPN FortiClient nutzbar)
  • IMF eLibrary (eBooks. Artikel und andere Veröffentlichungen des Internationalen Währungsfonds/ International Monetary Fund (IMF))
  • Oxford University Press (E-Journals des Verlages)
  • Science direct (E-Books zur Wirtschaft von Elsevier, E-Journals sind nicht zugänglich)
  • SpringerLink (E-Books und Zeitschriftenaufsätze zu Wirtschaft, Technik und Informatik)
  • SSRN (teilw. kostenloser Download von Working Papers der Sozial-, Rechts- u. Wirtschaftswissenschaften)
  • UTB E-Books (interdisziplinär). Schalten Sie bei der Nutzung über den VPN-Client IPV6 aus oder nutzen Sie alternativ eine Anmeldung über Shibboleth. Das VPN-Webportal funktioniert nicht.
  • Wiley Online Library (E-Journals zur Wirtschaft, E-Books sind nicht zugänglich)
  • PsycNet der American Psychological Association (Literaturnachweise zu Psychologie): bitte klicken Sie bei der verlinkten Website nochmals auf das Logo "APA PsychNet", um zur Suche zu gelangen!
  • PubPsych (kostenlose Suchoberfläche für psychologische Literaturdatenbanken, Forschungsdaten und Volltexte, multiligual durchsuchbar)
  • Lexikon der Psychologie (Online Lexikon der Psychologie des Spektrum-Verlages)
  • JSTOR (interdisziplinäre Zeitschriftenartikel und Buchkapitel, teils im Volltext)

Datenbanken für Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Umwelttechnik und Geoinformatik

Datenbanken für Medizin und Medizintechnik

  • PubMed (Literaturnachweise u.a. zu den Bereichen Medizin, vorklinische Fächer, Gesundheitswesen, Krankenpflege, Biologie, Biochemie und Psychologie)
  • LIVIVO (Suchportal der ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften für Medizin, Gesundheitswesen, Ernährungs-, Umwelt- und Agrarwissenschaften)
  • Deutsches Register Klinischer Studien
  • PubPharm (Recherche nach wissenschaftlicher Fachliteratur im Bereich Pharmazie)
  • Epistemonikos (evidenzbasierte Informationen für die klinischen Praxis, Literaturnachweise)
  • Dimensions (verknüpfte Forschungsdaten zu Publikationen, Grants, Klinischen Studien und Patenten)
  • DORIS (Suchportal für Forschungsberichte und andere Fachpublikationen des Bundesamtes für Strahlenschutz)
  • Medrxiv (Med-Archive, Online-Archiv für bislang unveröffentlichte Forschungsbeiträge aus der Medizin/ Preprints. Achtung: Arbeiten, die noch nicht von Experten begutachtet wurden!)
  • de Gruyter E-Books (alle Fachgebiete, dt. und engl.)
  • Science direct (E-Books zur Medizin und Medizntechnik, E-Journals sind nicht zugänglich)
  • SpringerLink (E-Books und Zeitschriftenaufsätze zur Medizin und Medizintechnik)
  • UTB E-Books (interdisziplinär). Schalten Sie bei der Nutzung über den VPN-Client IPV6 aus oder nutzen Sie alternativ eine Anmeldung über Shibboleth. Das VPN-Webportal funktioniert nicht.
  • Wiley Online Library (E-Journals zur Medizin, E-Books sind nicht zugänglich)
  • JSTOR (interdisziplinäre Zeitschrfitenaufsätze und Buchkapitel, teils im Volltext)

Patente und Normen

Bitte beachten Sie: Die folgenden Suchmöglichkeiten sind nicht geeignet für Profi-Recherchen zum Stand der Technik.

Recht

Zeitschriften und Zeitungen

Die OTH-Bibliothek bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Auch die Tagespresse (Amberger Zeitung / Der neue Tag, SZ) können Sie bei uns lesen. Bitte beachten Sie, dass Einzelhefte nicht entliehen werden können. Ganze Jahrgänge sind für zwei Wochen entleihbar.

Sie suchen eine bestimmte Zeitschrift und wollen wissen, ob Sie an der OTH verfügbar ist? Suchen Sie nach dem Titel der Zeitschrift im OPAC und klicken Sie auf Einzelbände, um zu sehen, welche Jahrgänge einer gedruckten Zeitschrift verfügbar sind. Nutzen Sie für E-Journals unsere Datenbanken und die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB).

Bei Fragen können Sie sich gerne an der Theke melden.

Literaturverwaltung

Citavi - kostenlos für Hochschulangehörige

Citavi ist eine windowsbasierte Software zur Selbstorganisation und zur Quellenverwaltung, die Hochschulangehörigen kostenlos in Form einer Campus-Lizenz zur Verfügung steht.
Es finden regelmäßige kurze Einführungen in den Umgang mit der Software durch das Bibliotheksteam statt. Termine werden unter der Rubrik Aktuelle Hinweise bekannt gegeben.


Das Wichtigste zu Citavi finden Sie hier:

Hier bekommen Sie die Campuslizenz von Citavi.
Bei Problemen mit dem Programm können Sie sich an den Support wenden.

Open-Source Angebote zur Literaturverwaltung

Wenn Sie Mac User sind, gibt es für Sie folgende Alternativen zur Literaturverwaltung:

Noch nicht sicher, welches Literaturverwaltungsprogramm das Richtige ist?

Dann schauen Sie hier in den Softwarevergleich Literaturverwaltung der TU München, welcher in regelmäßigen Abständen von einem Projektteam aus verschiedenen Bibliotheken (darunter auch die OTH-Bibliothek) erstellt wird.

In übersichtlicher tabellarischer Form können Sie hier acht Programme zur Literaturverwaltung vergleichen und so die bestmögliche Software für die eigene wissenschaftliche Arbeit finden.

----

Unsure which software for reference management you should use?

Then take a look at the Reference Management Software Comparison (in english as well!) from the Technical University of Munich, which is created at regular intervals by a project team from various libraries (including the OTH Library).

In a clear tabular form, you can compare eight programs for the management of literature and thus find the best possible software for your own scientific work.

Nach oben