Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Förderprogramme und Stipendien, die durch die OTH Amberg-Weiden vermittelt werden

 

 

Das Erasmus+ Programm der Europäischen Kommission ist ein Programm zur Förderung der internationalen akademischen Mobilität innerhalb Europas. Es steht Studierenden aller Fachrichtungen und aller Hochschularten offen, die bereits mindestens ein Studienjahr abgeschlossen haben (60 ECTS). Gefördert werden Studienaufenthalte und Praktika. Mit dem Graduiertenpraktikum können Sie auch bis zu zwölf Monate nach Ihrem Abschluss noch gefördert werden.

Anrechnung:

Erasmus sieht vor, dass im Ausland erworbene Leistungen an der Heimathochschule angerechnet werden. Ausgenommen davon sind Studienleistungen, die Sie an Ihrer Heimathochschule nicht bestanden haben.
Bitte klären Sie vor Beginn Ihres Auslandsstudiums mit dem/der Vorsitzenden Ihrer Prüfungskommission sowie Ihrer Studiengangsleitung  bzw. mit dem Praktikumsbeauftragten, inwieweit Sie sich das Studium/Praktikum anrechnen lassen können. Beim Studium sind die Module sind vorab im Learning Agreement schriftlich festzuhalten.
Änderungen, die sich während des Studiums vor Ort ergeben, müssen rechtzeitig schriftlich abgesprochen und dokumentiert werden.
Zur Anrechnung der Leistungen reichen Sie nach Ihrem Auslandsaufenthalt Ihr Learning Agreement/Traineeship Agreement sowie Ihre Zeugnisse (Transcript oder Praktikumszeugnis) ein.

Mögliche Länge:

  • 3 - 12 Monate (Auslandsstudium)
  • 2 - 12 Monate (Auslandspraktikum)

Monatliche Vergütung:

  • ab 330 Euro (Studium) und 435 Euro (Praktikum), gestaffelt nach Ländergruppen
  • Hinweis: kombinierbar mit BAföG (bis zu 300 Euro), Deutschlandstipendium und Stipendien der bayrischen Hochschulzentren
  • Gesundheitliche oder familiäre Einschränkungen werden gesondert berücksichtigt.

Wenn Sie am Erasmus+ Programm teilnehmen wollen, sollten Sie mindestens ein halbes Jahr vor ihrem möglichen Auslandsaufenthalt mit Ihren Vorbereitungen beginnen.

Bitte bewerben Sie sich im International Office mit folgenden Unterlagen:

  • Erasmus+ Bewerbungsformular
  • Learning Agreement/Traineeship Agreement (erhalten Sie vom International Office)
  • Praktikumsvertrag (Praktikum)
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Transcript of Records (Studium)
  • Ggf. Sprachnachweis

Bewerbungsschluss:

  • 01. April für das Wintersemester
  • 1. Oktober für das Sommersemester
  • ganzjährige Bewerbung für das Praktikum

Erasmus-Charta
European Policy Statement

Im Rahmen des PROMOS Programms zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen - gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) - vergibt das International Office Stipendien für Praktikumsaufenthalte, Fachkurse und Summer Schools, Sprachkurse, Studien- und Wettbewerbsreisen sowie Studienaufenthalte im außereuropäischen Ausland. Je nach geförderter Maßnahme erhalten die Stipendiat*innen Teilstipendien für Aufenthalt, Reisekosten, Studien- und Kursgebühren sowie Aufenthaltspauschalen.

Förderberechtigt sind Studierende aus allen Fachrichtungen der OTH Amberg-Weiden, die mindestens 2 Semester an der OTH Amberg-Weiden abgeschlossen haben.

Bewerbungsschluss für Vorhaben im Sommersemester: 15. Oktober jeden Jahres (Bekanntgabe Ergebnisse: spätestens 1. November)
Bewerbungsschluss für Vorhaben im Wintersemester: 15. Januar jeden Jahres (Bekanntgabe Ergebnisse: spätestens 1. Februar)

Bitte reichen Sie den ausgefüllten Bewerbungsbogen mit folgenden Bewerbungsunterlagen beim International Office ein:

  • Ihr Motivationsschreiben, Beschreibung Ihres Vorhabens (maximal 1-2 Seiten)
  • Praktikumsvertrag oder Einladungsschreiben der Hochschule/Sprachschule (falls diese noch nicht vorliegen, behalten wir uns bei einer Förderzusage vor, die Gelder erst nach Vorlage des Nachweises auszuzahlen)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Einen Nachweis über Kenntnisse in der Sprache, in der das Praktikum/die Summer School durchgeführt wird
  • Aktuelles Notenblatt
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Kopie des Personalausweises
  • BAföG Bescheid bzw. Ablehnungsbescheid (falls vorhanden)

Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • Studienleistungen
  • Sinnhaftigkeit des Auslandsaufenthalts
  • Sprachkenntnisse
  • Motivation
  • Gesellschaftliches Engagement
  • Empfehlung der Fakultät

PROMOS - StipendiatInnen können sich über eine zusätzliche Förderung freuen, die das Institut Ranke-Heinemann in Absprache mit dem DAAD exklusiv an sie vergibt: den Down Under-Zuschuss. Damit reduzieren sich die Studiengebühren für ein Auslandssemester in Australien und Neuseeland um 10% – d.h. je nach Studienprogramm zwischen 700 und 1200 Australische oder Neuseeländische Dollar. Bitte bewerben Sie sich hier.

Weitere Informationen erhalten Sie im International Office.

 

Nach oben