Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

International Office

Willkommen auf den Informationsseiten des International Office

Hier sind Sie richtig, wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ins Ausland gehen wollen. Unter dem Menüpunkt Outgoing finden Sie alles Wichtige über Austauschprogramme, Fördermöglichkeiten, Partnerhochschulen, Beratungsangebote externer Organisationen sowie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen.

Internationale Studierende, die an der OTH ein Austauschsemester verbringen oder sich um einen Studienplatz bewerben wollen, finden erste Informationen unter dem Menüpunkt Incoming.

  Do you want to learn more? Please visit our English website!

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin.

Aktuelle Hinweise und Veranstaltungen

Der "Stammtisch" für alle internationalen Studierenden an der OTH Amberg-Weiden - wer Zeit und Lust hat, kann einfach mit dazu kommen, um sich bei Kaffee und Keksen mit den anderen Studierenden auszutauschen. 

Der nächste Termin wird hier bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Die International Student Organisation (ISO) bietet im Mai, Juni und Juli wiederkehrende Webtutorials zum Auslandsstudium in Canada, Australien oder den USA.

Sie können wählen zwischen den folgenden Hochschulen:

  • International College of Management, Sydney
  • Vancouver Island University
  • National University
  • University of North Carolina, Wilmington

Eine Übersicht über alle Tutorials finden Sie hier.

Alle Hochschulen bieten verschiedene Möglichkeiten der Kostenrückerstattung oder sogar ein Verschieben des Aufenthalts, falls der Studienstart infolge der Corona Pandemie nicht möglich ist. 

 

Sie planen einen Erasmus-Austausch in Frankreich im Sommersemester? Damit Sie gut für für Ihren Aufenthalt in Frankreich vorbereitet sind, organisiert BayFrance (Bayerisch-Französisches Hochschulzentrum) zusammen mit Campus France Deutschland ein Online-Seminar über Studienaufenthalte in Frankreich.

Sie erhalten praktische Tipps zu folgenden Themen:

  • Finanzierung
  • Wohnungssuche
  • Umgang mit französischen Behörden
  • administrative Verfahren
  • studentischer Alltag
  • kulturelle Angebote
  • aktuelle Covid-19 Regelungen

 

Die interkulturelle Veranstaltung findet am 8. Dezember 2020 von 18.00 bis 19.30 Uhr auf Zoom statt.

Anmeldung kostenlos und verpflichtend hier

Der Zoom-Link wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung automatisch zugeschickt.

Mehr Infos auf der Webseite von BayFrance

 

 

Ohne internationale Erfahrungen in den Beruf? Das ist heute undenkbar.

Deshalb: Gehen Sie raus! Für ein Praktikum oder Studium, für eine Studienreise oder einen Sprachkurs. Welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen und – vor allem – welche Arten der finanziellen Unterstützung es dafür gibt, erfahren Sie in unserer Informationsveranstaltung "Wege ins Ausland".

Mittwoch, 16. Dezember von 15.30 bis 16.30, mit Informationen zum Studium am International College of Management, Sydney

Wie können Sie teilnehmen?

Loggen Sie sich in Moodle ein. Im Moodle Kursbereich "Internationales Büro" gelangen Sie zum Kurs "International". Klicken Sie den Kurs "International" an, dann gelangen Sie zu den einzelnen Themenblöcken.

Der Einschreibschlüssel lautet International

Wählen Sie den ersten Themenblock "Auslandsaufenthalte - Fördermöglichkeiten" und darin den blauen Button " Wege ins Ausland". Klicken Sie auf den blauen Button und dann auf "Teilnehmen".

Das International Office freut sich über Ihre Teilnahme!

Informieren Sie sich in der 2. Virtuellen Down Under Messe veranstaltet von GOstralia! über das Auslandsstudium in Australien und Neuseeland.

Wann: 02. - 04. Dezember 2020 jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr

Wo: Online & natürlich kostenlos

Was wird geboten:
- Vorträge zum Auslandssemester, kompletten Studium und Doktorarbeit in Australien, Neuseeland und Südostasien
- Live-Unipräsentationen von Vertretern von rund 30 Universitäten aus Australien, Neuseeland und Südostasien
- Live-Fragerunden mit GOstralia!-GOzealand! und allen Univertretern
- Individuelle Beratungstermine
- Corona Update: Wie sind die Aussichten fürs Auslandsstudium 2021?
- Infomaterial, Videos und Insights zu allen teilnehmenden Universitäten

Anmeldung auf: www.gostralia.de/messe

Newsmeldungen

Was passiert in Sachen Internationalisierung an der Hochschule? Gibt es Neuigkeiten rund um die Themen Auslandssemester oder -praktika, Fördermöglichkeiten oder neue Hochschulpartner. Finden Sie es hier in unserer News-Übersicht heraus...

Themenbereich "Internationalisierung"

Internationalisierung an der OTH Amberg-Weiden ist ein Qualitätsmerkmal der Hochschulausbildung und ein fester Bestandteil aller Aktivitäten im Bereich des Studiums und der Lehre, der angewandten Forschung und des Transfers, in der Gesellschaft und in der Kooperation und Vernetzung.
Die weitere Intensivierung und der Ausbau der Internationalisierung ist ein grundständiger und nachhaltiger Bestandteil der strategischen Ziele der OTH Amberg-Weiden.
Die Zielsetzung und Maßnahmen unserer „Internationalisierungsstrategie" (2020-2023) finden Sie hier:

Internationalisierungsstrategie

Die OTH Amberg-Weiden wird noch internationaler: Die Hochschule setzt auf eine innovative Digitalstrategie, die sie gemeinsam mit der OTH Regensburg umsetzen wird. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt diese Maßnahmen mit 294.000 Euro im Rahmen des Programms Internationalisierung 2.0.

„Wissenschaft und Lehre kennen keine Landesgrenzen“, sagt Dr. Annabelle Wolff, Leiterin des International Office an der OTH Amberg-Weiden. „Wir wollen, dass sich Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer globalisierten Welt einfach und schnell austauschen können. Die Digitalisierung hat uns dafür neue Instrumente zur Verfügung gestellt – und wir sorgen dafür, dass unsere Studentinnen und Studenten, Professorinnen und Professoren davon profitieren.“ Konkret geht die OTH Amberg-Weiden in Kooperation mit der OTH Regensburg zwei Maßnahmen an: die Implementierung der Software Mobility Online und die Neugestaltung des Internetauftritts des International Office.

Die Software Mobility Online unterstützt und vereinfacht viele Prozesse im internationalen Bereich der Hochschule, wie zum Beispiel Erasmus+ Aktivitäten, außereuropäische bilaterale Kooperationen, Double Degree Programme, Summer/Winter School Aktivitäten, Kurzlehrgänge oder Zulassungen von internationalen Studierenden. Dafür umfasst die Datenbank unter anderem alle Schritte von der Bewerbung über den Aufenthalt im Ausland bis hin zur Rückkehr an die Hochschule.

Bei der Neugestaltung des Internetauftritts setzt das International Office vor allem auf Videos. „Wir wollen international Studierenden Informations-, Lehr- und Lernfilme bieten, um sie optimal zu beraten und zu unterstützen“, sagt Dr. Annabelle Wolff. „Mögliche Inhalte der Videos sind Infos über die Oberpfalz oder Freizeitmöglichkeiten in Amberg und Weiden, aber auch Tipps zur Zimmersuche oder zur Anmeldung bei der Ausländerbehörde.“

Mit dem Förderprogramm Internationalisierung 2.0 unterstützt das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst Hochschulen bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten, die Digitalisierung und Internationalisierung zusammendenken. Der Förderzeitraum erstreckt sich über vier Jahre, vom 1. Oktober 2018 bis 30. September 2022. Die Aufnahme in das Programm erfolgte auf Grundlage eines Antrags, der federführend von Prof. Ulrich Müller, Vizepräsident der OTH Amberg-Weiden, und Dr. Annabelle Wolff, Leiterin des International Office an der OTH Amberg-Weiden, erarbeitet wurde.

Die deutsche Wirtschaft ist auf Zuwanderung von Fachkräften angewiesen. Gerade international Studierende bringen gute Voraussetzungen für den Arbeitsmarkt mit: Sie kennen Sprache und Kultur und verfügen über einen anerkannten Hochschulabschluss. Doch wie gelingt es, international Studierende zu gewinnen und für eine Karriere in Deutschland zu begeistern? Eine HRK-Veranstaltung an der OTH Amberg-Weiden fand erste Antworten für die Hochschulregion.

Der runde Tisch der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 26.07.2019 brachte ExpertInnen aus Bildung, Wirtschaft und Stadtverwaltung zusammen – eine Studentin und ein internationaler Student aus Ecuador brachten den studentischen Blickwinkel mit ein. Im sogenannten World Café diskutierten und brainstormten sie zu drei Themenblöcken: Recruiting von International Studierenden, Soziokulturelle Integration sowie Vorbereitung auf und Integration in den Arbeitsmarkt. In anderen Worten: Die TeilnehmerInnen nahmen die idealtypische Reise eines international Studierenden in den Blick: aus der Welt auf den Campus der OTH Amberg-Weiden und von da in die Unternehmen in der Hochschulregion.

Beim Thema „Recruiting“ standen zwei Leitfragen im Vordergrund: Was zeichnet die OTH Amberg-Weiden und die Hochschulregion aus? Wie können Stadt, Wirtschaft und OTH Amberg-Weiden international Studierende gewinnen? Neben guten Studienbedingungen und dem attraktiven Lebensumfeld gehören die Stärke der Wirtschaftsregion und der florierende Arbeitsmarkt zu den Pfunden, mit denen die nördliche Oberpfalz wuchern kann.

Bei der „soziokulturellen Integration“ fragten sich die TeilnehmerInnen, wie man das kulturelle Angebot der Stadt/Region/Hochschule internationaler gestalten und den Austausch zwischen internationalen und deutschen Studierenden verbessern könne. Der Themenblock „Vorbereitung auf und Integration in den Arbeitsmarkt“ kreiste um die Leitfragen: Wie kann der (Erst-)Kontakt mit den Unternehmen gefördert werden? Welche Kompetenzen müssen international Studierende für die Integration in Unternehmen mitbringen?

Der runde Tisch zeigte: Wenn ExpertInnen aus verschiedenen Disziplinen und Branchen ihre Köpfe zusammenstecken, ist vieles möglich. Denn gemeinsam entwickelten sie gute, kreative und praxisnahe Ideen. In einem nächsten Schritt werden die TeilnehmerInnen die Ideen systematisch ausarbeiten und eine gemeinsame Handlungsstrategie entwerfen. Denn internationales Fachkräfte- und Studierendenmarketing ist nur erfolgreich, wenn Hochschule, Wirtschaft und Region an einem Strang ziehen.

Die OTH Amberg-Weiden lobt einmal jährlich den Preis für Internationalisierung - gestiftet vom Förderverein der OTH Weiden e.V. -  aus. Der Preis dient der Würdigung eines von Studierenden mitgestalteten Projekts zum Thema „Internationales“. Weitere Hinweise und Infos hier: Vergaberichtlinie

Preisgeld: 500 Euro

Bewerbungszeitraum:  Ab sofort bis zum 09. November 2020

Die Bewerbung erfolgt online. Bitte nutzen Sie ausschließlich das Bewerbungsformular.

 

Nach oben