Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Outgoings - Ich bin dann mal weg...

Ein Studiensemester an einer Partnerhochschule oder ein Pflichtpraktikum im Ausland absolvieren, an einer internationalen Summerschool teilnehmen oder einen Sprachkurs im Ausland belegen - als Outgoings steht den Studierenden der OTH Amberg-Weiden eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung.

Profitieren Sie auch von den Erfahrungen unserer Outgoings. Auf unserem Auslandsblog Zugvögel können Sie sich aus erster Hand über die vielfältigen Auslandsaktivitäten informieren. 

Hier gehts zum Auslandsblog!

Wenn Sie hier nicht fündig werden, besuchen Sie den Auslandsblog des DAAD: Studieren weltweit – erlebe es! Dort berichten Studierende aus Deutschland über Studium und Praktikum weltweit.

Auslandssemester

Einfach mehr kennenlernen und erfahren, wie an Hochschulen in anderen Ländern studiert wird - ein Auslandssemester, in der Regel von einer Dauer von einem oder zwei Hochschulsemestern, eröffnet viele neue Perspektiven.

Im Rahmen des Erasmus+ Programms können Sie an einer unserer Partnereinrichtungen in Europa studieren. Das Gute an diesem Programm: Sie bekommen ein monatliches Stipendium und sind von Studienbeiträgen und sonstigen Gebühren befreit. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden Ihnen nach vorheriger Absprache mit Ihrem Studiengang anerkannt. Darüber hinaus unterstützt die Gasthochschule Sie bei der Wohnungssuche und bei allen Formalitäten rund um Ihr Studium.

Wenn Sie im außereuropäischen Ausland studieren wollen, fallen meistens für Sie deutlich höhere Kosten an. Die meisten unserer Partneruniversitäten verlangen Studienbeiträge. Sie sollten sich deshalb schon früh um Auslandsbafög und Zuschüsse wie z.B. PROMOS oder OTH International bewerben. Mehr darüber finden Sie unter „Fördermöglichkeiten”.

Informieren Sie sich rechtzeitig im Voraus, welche Versicherungen Sie für Ihren Auslandsaufenthalt abschließen müssen. Die Krankenversicherungskarte gilt für ganz Europa, trotzdem sollten Sie über eine Zusatzversicherung nachdenken, um notfalls die erforderliche ärztliche Behandlung und eine Rückführung nach Deutschland finanzieren zu können. Informationen über den erforderlichen Versicherungsschutz sowie über günstige Gruppenversicherungen erhalten Sie auf den Informationsseiten des DAAD.

Auch ein Internationaler Studentenausweis (International Student Identity Card - ISIC) kann sich für Ihren Aufenthalt als nützlich erweisen. Dieser Ausweis berechtigt weltweit zu Ermäßigungen bei Flügen, Unterbringung, Reisen, Einkauf und Unterhaltung. Weitere Informationen zum ISIC finden Sie hier.

Für Reisen in Länder mit kritischer Sicherheitslage sollten Sie sich in das Erfassungssystem Elefand (Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland) des Auswärtigen Amts eintragen.

Für das Studium in Australien, Kanada und den USA ist meistens ein Sprachnachweis (TOEFL, IELTS) erforderlich. Unsere Partnerhochschulen akzeptieren auch das sogenannte DAAD Zertifikat, das Sie im Sprachenzentrum oder im International Office der OTH ablegen können. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin.

Externe Beratungsangebote

Beratung Studium weltweit

Die International Student Organisation (ISO) bietet wiederkehrende Webtutorials zum Auslandsstudium in Canada, Australien oder den USA.

Sie können wählen zwischen den folgenden Hochschulen:

  • International College of Management, Sydney
  • Vancouver Island University
  • National University
  • University of North Carolina, Wilmington

Eine Übersicht über alle Tutorials finden Sie hier.

Alle Hochschulen bieten verschiedene Möglichkeiten der Kostenrückerstattung oder sogar ein Verschieben des Aufenthalts, falls der Studienstart infolge der Corona Pandemie nicht möglich ist. Informationen zu den unterschiedlichen Maßnahmen erhalten Sie hier.

Informieren Sie sich auf den FAQ-Seiten des International Education Centers (ICE) über Studienmöglichkeiten und Förderprogramme.

Jedes Semester veranstaltet GOstralia!-GOmerica! deutschlandweit Vorträge, Workshops und Infoveranstaltungen und ist zudem auch auf vielen Messen und International Days der Hochschulen zu Gast. Dabei dreht sich natürlich alles rund um das Thema „Studieren in Australien, Neuseeland, den USA oder Südostasien“.
Sie werden mit Informationen zu den verschiedenen Studienmöglichkeiten und deren Finanzierung versorgt und bekommen zahlreiche Tipps zum Studieren, Leben und Arbeiten in Down Under. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Expert:innen von GOstralia!-GOmerica! persönlich kennenzulernen und sich vor Ort individuell beraten zu lassen.

Die Veranstaltungen sind für Studenten aller Fachbereiche offen und kostenlos.

Informationen finden Sie auf den Seiten von GOstralia! GOmerica!

Partneruniversitäten

Partnerhochschulen Weltweit

Kooperationen mit weiteren ausländischen Hochschulen

Auslandspraktikum

Unterstützung bei der Praktikumssuche finden Sie unter anderem hier:

Weltweite Forschungspraktika für deutsche Studierende aus den Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften – das ist die Kurzformel für das RISE Weltweit Programm.

  • Das Programm richtet sich an Bachelorstudierende
  • Die Praktika dauern zwischen anderthalb und drei Monaten
  • Die Praktika finden im Sommer in der vorlesungsfreien Zeit statt
  • Forscher von akkreditierten Hochschulinstituten und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt bieten Praktikumsprojekte an
  • Arbeitssprache ist in der Regel Englisch
  • Der DAAD vermittelt und unterstützt die Studierenden mit einem Stipendium

Weitere Informationen entnehmen Sie der RISE Weltweit Website des DAAD

Sie können auch im Rahmen des European Project Semesters (EPS) ein Praktikum an einer europäischen Partnerhochschule absolvieren. Hier arbeiten Sie in kleinen internationalen Teams von 3-6 Studierenden an fachübergreifenden Projekten in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Industrie. Unsere EPS-Partnerhochschulen sind die Novia University of Applied Sciences und die Lodz University of Technology. Weitere Informationen zum EPS finden Sie hier.

Informieren Sie sich rechtzeitig im Voraus, welche Versicherungen Sie für Ihren Auslandsaufenthalt abschließen müssen. Die Krankenversicherungskarte gilt für ganz Europa, trotzdem sollten Sie über eine Zusatzversicherung nachdenken, um notfalls die erforderliche ärztliche Behandlung und eine Rückführung nach Deutschland finanzieren zu können. Für Praktika im Ausland müssen Sie auf jeden Fall eine Haftpflichtversicherung und eine Unfallversicherung abschließen. Informationen über den erforderlichen Versicherungsschutz sowie über günstige Gruppenversicherungen erhalten Sie auf den Informationsseiten des DAAD.

Auch ein Internationaler Studentenausweis (International Student Identity Card - ISIC) kann sich für Ihren Aufenthalt als nützlich erweisen. Dieser Ausweis berechtigt weltweit zu Ermäßigungen bei Flügen, Unterbringung, Reisen, Einkauf und Unterhaltung. Weitere Informationen zum ISIC finden Sie hier.

Für Reisen in Länder mit kritischer Sicherheitslage sollten Sie sich in das Erfassungssystem Elefand (Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland) des Auswärtigen Amts eintragen.

Summer und Winterschools & Sprachkurse

Neben Auslandspraktika oder -semestern bieten aber auch internationale Summer Schools oder Sprachkurse eine gute Gelegenheit, um die Welt zu entdecken. Und auch hier gibt es spezielle Angebote für Studierende der OTH Amberg-Weiden.

Summerschools/Winterschools

Wann?
27.06. bis 01.07.2022 (Ankunft zum 26.06./Abreise 01.07 nachmittags)

Wo?
OTH Amberg-Weiden / Standort Weiden Denklabor

Sprachanforderungen
Englisch B”2 (die Veranstaltung wird ausschließlich in Englisch sein)

Mehr Informationen oder online

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet Sommerschulen zu verschiedensten Themen in Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas an. Ziel ist es mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien zu interessieren und finanziell zu fördern.

Nähere Informationen zu Themen, Ländern und Stipendien auf der DAAD Homepage unter Ausschreibung Sommerschulen.

Sprach- und Sommerkurse

Informieren Sie sich auf den Informationsseiten des DAAD über Sprach- und Sommerkurse an Hochschulen in ausgewählten Ländern. Sprachkurse können aus PROMOS oder OTH International gefördert werden, z.B. in Form von Zuschüssen zu den Kursgebühren oder einem Reisekostenzuschuss.

Bayhost bietet Stipendien für verschiedene Sprachkurse in Mittel- und Osteuropa an.

Nähere Informationen zu den Stipendien und zur Bewerbung finden Sie bei Bayhost.

Deutsch-argentinisches Austauschprojekt: Bewerbung möglich!

Studium, Praktikum und Anwendung zu Umwelttechnologien in den unterschiedlichen Realitäten des Lebens und den Produktionsaktivitäten Argentiniens und Deutschlands.

Die Anwendung von Umwelttechnologien im Umfeld Deutschlands und Argentiniens ist in wirtschaftlicher und industrieller, klimatischer, umweltbezogener und sozialer Hinsicht absolut unterschiedlich. In der deutschen Realität steht der präventive Umweltschutz mit vorbeugenden Umweltschutzmaßnahmen im Mittelpunkt. In Argentinien hingegen steht aktuell der nachsorgende Umweltschutz mit End-of-Pipe-Techniken noch im Vordergrund.
Das Erkennen und die Überwindung dieser Unterschiede bilden für Studierende aus beiden Ländern einen Kerninhalt des Projekts. Konkret stehen Umwelttechnologien zur Vermeidung und Behandlung von Kontaminationen in Wasser, Boden, Luft mit einem Schwerpunkt auf der Siedlungs- und Industrieabfallproblematik, die messtechnische Erfassung und Überwachung von Schadstoffen und Umweltschäden, sowie Konzepte der Energieeinsparung und effizienten Energienutzung im Mittelpunkt des Austauschprogramms.
Ein wesentliches Projektziel besteht darin, dass die zukünftigen Ingenieure beider Länder nicht nur innerhalb ihrer angestammten Lebensräume in der Lage sind, diese Themen qualifiziert zu bearbeiten: argentinische Studierende lernen den Stand der deutschen Umwelttechnik und deutsche Studierende die speziellen Randbedingungen der Umwelttechnik in Argentinien kennen, die als stellvertretend für große Teile der Welt gesehen werden können.

Austauschzeitraum
Februar bis Dezember (Studienjahr in Argentinien)

Deadline für die Bewerbung
30. Juni des Vorjahres

  • Bio- und Umweltverfahrenstechnik (Bachelor)
  • Energietechnik, Energieeffizienz und Klimaschutz (Bachelor)
  • Umwelttechnologie (Master)

prinzipiell auch für weitere technische Studiengänge offen, abhängig von der Anzahl der Bewerbungen und möglichen inhaltlichen Abstimmungen.

  • Es können 3 Studierende pro Jahr gefördert werden.
  • Das Stipendium beträgt 1075 € / Monat; zusätzlich gibt es eine einmalige Reisekostenpauschale 1500 €

Ja, wird in jedem Einzelfall per learning agreement geregelt

  • mindestens 90 Credit Points (von 120 möglichen) aus den ersten 4 Semestern
  • Spanisch B2 kann teilweise im Laufe des Aufenthalts erworben werden
  • Aufenthalt in Mendoza im 5. und 6. Semester des Bachelorstudiums oder 2. und 3. Semester des Masterstudiums, Abweichungen sind möglich

Bei fachlichen Rückfragen
Prof. Dr.-Ing. Burkhard Berninger

Zum Austausch
Dr. Annabelle Wolff

Deutsch-argentinisches Austauschprojekt - Bewerbungsformular

Bei Spanisch-Kenntnissen A1 - B1 dringend empfohlen

Anhänge

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Dateien bei:
- Motivationsschreiben (max. 500 Wörter, warum Sie am Austausch teilnehmen möchten)
- Lebenslauf, tabellarisch
- Immatrikulationsbescheinigung
- Notenbescheinigung

Bitte fügen Sie Ihre Dateien in EINE gemeinsame Datei zusammen und benennen Sie sie wie folgt:
Austauschprojekt_Ihr Name_Ihr Vorname

Nach oben