Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Praktikum im Ausland

Praktika in Unternehmen im europäischen Ausland können genauso wie Studienaufenthalte durch das Erasmus+ Programm mit einem Stipendium unterstützt werden. Für ein praktisches Studiensemester im Ausland gelten die gleichen formalen Bedingungen wie für ein Inlandspraktikum. Aus der Stellenzusage muss hervorgehen, welche Tätigkeiten während des Praktikums verrichtet werden bzw. in welche Projekte Sie eingebunden sind. Die Inhalte werden in einem Learning Agreement festgelegt.

In einem kurzen Info-Video erhalten Sie einen ersten Überblick über Praktikum oder Studium im Rahmen des Erasmus+ Programms. Weitere Informationen rund um Praktikum und Fördermöglichkeiten erteilt Frau Birner vom International Office.

Eine weitere Möglichkeit der Förderung ist die Beantragung von Auslands-BaföG, das Sie sowohl für Ihr Studium als auch für Ihr Praktikum beanspruchen können. Zusätzliche Kosten für eine Ausbildung im Ausland können dazu führen, dass Sie auch während des Auslandsaufenthalts gefördert werden, obwohl Sie im Inland keine Förderung im Rahmen des BaföG erhalten.

Die OTH Amberg-Weiden vergibt im Zuge des Programms "OTH International" Stipendien des Freistaats Bayern für deutsche Studierende, die ein Auslandsstudium oder Auslandspraktikum außerhalb des Erasmus Raums (EU) durchführen, sowie für regulär eingeschriebene ausländische Studierende. Nähere Informationen zur Förderung OTH International finden Sie hier.

Auch im Rahmen des PROMOS Programms können Sie mit einem Teilstipendium von bis zu 400,00 Euro im Monat sowie mit einer Reisekostenpauschale gefördert werden.

Praktika in Mittel-, Ost- und Südosteuropa können zusätzlich durch Mittel von BAYHOST (Bayerisches Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa) gefördert werden.

Im Rahmen des Stipendienprogramms RISE Weltweit vermittelt der DAAD Forschungspraktika in den Fachbereichen Biologie, Physik, Chemie, Ingenieurwissenschaften, Informatik sowie in angrenzenden Disziplinen für Bachelor-Studierende deutscher Universitäten und Fachhochschulen. Für die Bewerbung registrieren Sie sich zunächst auf der Internetseite des DAAD unter RISE Weltweit. Sie können sich maximal für drei der in der Datenbank einsehbaren Praktikumsplätze bewerben. Stipendiaten erhalten für maximal drei Monate eine monatliche DAAD-Vollstipendienrate und einmalig eine Reisekostenpauschale (abhängig vom Zielland). Die Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember 2018.

Sie können auch im Rahmen des European Project Semesters (EPS) ein Praktikum an einer europäischen Partnerhochschule absolvieren. Hier arbeiten Sie in kleinen internationalen Teams von 3-6 Studierenden an fachübergreifenden Projekten in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Industrie. Unsere EPS-Partnerhochschulen sind die Novia University of Applied Sciences und die Lodz University of Technology. Weitere Informationen zum EPS finden Sie hier.

Unterstützung bei der Praktikumssuche finden Sie unter anderem hier:

 

 

 

 

 

 

Nach oben