Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

students@school

Eine Stunde studieren

Meist wissen Schüler und Schülerinnen nur wenig über die konkreten Inhalte, die an einer Hochschule gelehrt, diskutiert oder behandelt werden. Im Rahmen unseres Projekts students@school bieten wir daher kostenlose Vorträge von Studierenden aus verschiedenen Studiengängen an Schulen an.

Unsere Studierenden geben Ihren Schülerinnen und Schülern einen persönlichen 45-minütigen Einblick in ein Thema aus ihrem Fachgebiet und ihrem Studienalltag: Buchen Sie eine Schulstunde Maschinenbau, Patentingenieurwesen, Bio- und Umweltverfahrenstechnik, oder Internationales Technologiemanagement!

Unsere Themen für Ihre Schule

Patent-War: Der Kampf ums Smartphone

Innovationen und neue Ideen sind die treibende Kraft für alle aufstrebenden Industrie-Branchen. Besonders stark umkämpft ist hierbei der sich ständig fortentwickelnde Markt der Mobile Devices – bei dem es jährlich um enorme Umsatzzahlen geht. Um Neuerungen erfolgreich vermarkten zu können, müssen diese natürlich entsprechend geschützt und verteidigt werden.

Im Vortrag werden die Innovationen und Schutzrechte der Smartphone-Riesen aufgezeigt, sowie deren Patent- und Schutzrechtsstreitigkeiten unter die Lupe genommen.

Referent: Richard Fritz – Patentingenieurwesen

Patentingenieurwesen ist das Spezialgebiet von Richard Fritz. Durch sein Studium ist er stets über den aktuellsten Stand der Technik informiert – und weiß, wie man neue Technologien effektiv schützt und erfolgreich vermarktet.


Wie schädlich sind Benzin und Diesel wirklich?

Das Auto – eines der am häufigsten verwendeten Transportmittel unserer Zeit. Und das, obwohl die gängigsten Kraftstoffarten Diesel und Benzin nach wie vor heftig diskutiert werden: Die ausgesonderten Abgase führen zu Luftverschmutzungen und starken Umweltbelastungen.

Inwieweit schaden die Abgase wirklich unserem Lebensraum, was können wir dagegen tun und welchen Effekt haben unterschiedliche Motorentechniken auf den Schadstoffausstoß? In dem Vortrag werden die Auswirkungen verschiedener Abgas-Typen differenziert und klargestellt.

Referentin: Katharina Eckl – Umwelttechnik

Katharina Eckl studiert Umwelttechnik im sechsten Semester. Die zahlreichen Themenbereiche ihres Studiums ermöglichen ihr die Entwicklung von nachhaltigen Verfahren und Methoden, um dadurch die Welt in Zukunft ein Stück besser zu machen.


Digitalisierung im Maschinenbau: Simulationstechnik

Konstruktionen im Maschinenbau müssen heutzutage sehr hohen Ansprüchen genügen: günstig, schnell, materialsparend – aber dennoch die vorgegebenen Eigenschaften erfüllen. Aus diesem Grund – und vor allem auch durch die steigende Rechenleistung – setzte sich in den letzten 20 Jahren die virtuelle Simulation durch. Diese kann durchgeführt werden, noch bevor das Produkt tatsächlich gebaut wird und somit schon im Voraus auf mögliche Probleme der Konstruktion hinweisen.

In diesem Vortrag soll aufgezeigt werden, welche digitalen Innovationen zur Unterstützung im modernen Maschinenbau eingesetzt werden und wie zukünftige Maschinenbauer/-innen arbeiten.

Referent: Jan Misak – Maschinenbau

Der 22-jährige Student Jan Misak aus dem vierten Semester ist leidenschaftlicher Maschinenbauer. Mit seinem Wissen möchte er die Entwicklung von modernen Technologien vorantreiben und den technischen Fortschritt weiterbringen.


International Business: Erschließung neuer Ländermärkte

Immer mehr Firmen drängen ins Ausland – doch das ist leichter gesagt als getan. Die Erschließung neuer Ländermärkte muss gut vorbereitet werden und viele Fragen klären, z.B.: Welche Märkte sind wieso attraktiv? In welcher Reihenfolge sollen neue Märkte erschlossen werden? Baut man ein eigenes Unternehmen auf oder arbeitet man mit lokalen Partnern zusammen? Wie unterscheiden sich Kaufverhalten und Geschmäcker, müssen Werbung und Preise angepasst werden?

Der Vortrag – das Ergebnis einer Projektarbeit im Studiengang Internationales Technologiemanagement – beantwortet diese und weitere Fragen am Beispiel eines Müsliherstellers bzw. eines Restaurants und entwickelt für Schüler anschaulich nachvollziehbar eine internationale Markterschließungsstrategie.

Referent/inn/en: Nona Ruppert, Sebastian Bieniok, Phuong-Thao Vu Ngoc, Philipp Hedwig, Christina Sittl und/oder Moritz Scharl

Nona, Christina, Thao, Sebastian, Philipp und Moritz studieren im sechsten Semester Internationales Technologiemanagement. Sie sind begeistert von der breiten Ausrichtung, der Vielseitigkeit und der Interdisziplinarität ihres Studiums in den drei Bereichen Technik, Wirtschaft und Sprachen. Sie haben im vergangenen Wintersemester Praktika bei großen internationalen Unternehmen der Automobil- und Baubranche im In- und Ausland, z.B. China, absolviert. 


Buchung leicht gemacht

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Über das elektronische Buchungssystem können Sie bequem und einfach einen unserer Vorträge für Ihre Schulstunde buchen. Wählen Sie hierfür im Buchungsformular unter Termin einen Vortrag und eines der freien Zeitfenster aus. Bitte geben Sie im Feld Anmerkungen die Schulstunde und Ihre genaue Wunschzeit an. Wir prüfen Ihre Buchung und bestätigen Ihnen dann zeitnah Ihren Termin. Gerne kann ein Vortrag auch für mehrere Klassen gleichzeitig gebucht werden und die Veranstaltung dann beispielsweise in der Aula oder Turnhalle stattfinden.

Zielgruppe: 10. und 11. Klassenstufen

Technische Voraussetzung für die Vorträge: Beamer

Gerne beantworten wir weitere Fragen zum Projekt – oder nehmen direkt Ihre Buchung entgegen.

Buchungsformular

Buchungen demnächst wieder möglich!

Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen zum Projekt oder zum Ablauf? Dann wenden Sie sich gerne an uns.

M.Eng.
Andreas Keck

Telefon +49 (9621) 482-3432
a.keck@oth-aw.de

Nach oben