Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Labor Kunststofftechnik

Ob im Smartphone, im Auto oder als Verpackung: Kunststoff spielt in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens eine große Rolle. Wie diese Kunststoffe verarbeitet werden, damit beschäftigt sich das Labor für Kunststofftechnik. Für die Kunststoffverarbeitung werden im Lehrbetrieb sowohl von den Studierenden der Kunststofftechnik als auch von anderen Studiengängen wie Maschinenbau verschiedene Fertigungsverfahren angewandt.

An der modernen Spritzgießmaschine lassen sich aus Kunststoffgranulat anspruchsvolle Formteile automatisiert in hohen Stückzahlen produzieren. Weitere eingesetzte Verfahren im Labor für Kunststofftechnik sind das Tiefziehen, beispielsweise zum Herstellen von Besteckkästen, sowie das Folienblasen, das unter anderem für die Fertigung von Abfallbeuteln dient. Auch Fügeverfahren, wie das Schweißen und Kleben von Kunststoffen, sind Bestandteil des Praktikums.

Durch das Compoundieren, dem Beimischen von Zuschlagstoffen, können Kunststoffe mit bestimmten Eigenschaften entwickelt werden. Mit zahlreichen Messungen und Prüfungen werden die Kunststoffe auf Robustheit getestet.

So finden Sie zum Labor

Das Labor für Kunststofftechnik befindet sich im Gebäude D der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik im Raum B85.

Laborleitung

Laborpersonal

Einblicke ins Labor

Nach oben