Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ausstattung

Das Labor für Verfahrenstechnik ist mit modernsten Apparaten ausgestatten und wird für Vorlesungszwecke, Praktika und Forschungsprojekte genutzt.

Mechanische Verfahrenstechnik

Bei der Siebanalyse nass/trocken wird mithilfe des Retsch AS200 Analysesieb im Rahmen der Qualitätskontrolle die Kornverteilung von Pulvern und Granulaten überwacht. Die Analysesiebe haben einen Durchmesser von 200mm mit einer Maschenweite von 4mm - 25µm.

Topas Partikelanalyse in wässrigen Medien und Gasen ermöglicht die Charakterisierung der vorhandenen Partikel bezüglich Partikelgrößenverteilung und Partikelanzahlkonzentration.

Zerkleinerungsapparat zur Grobzerkleinerung (Backenbrecher).

Mithilfe des Modell-Rührers können Rührwerke ausgelegt werden.

Die Modell-Wirbelschicht dient zur Fluidisierbarkeit von Feststoffen.

Modell-Zyklone für Flüssigkeiten werden verwendet, um Suspensionen zu trennen.

Thermische Verfahrenstechnik

Mit der Phasengleichgewichtsapparatur können Konzentrationsbestimmungen im Thermodynamischen Gleichgewicht durchgeführt werden.

Die Rektifikationskolonne ist ein verfahrenstechnischer Apparat zur thermischen Trennung von Gemischen.

Absorptionskolonne (Wasser, CO2, Kolonneneinbauten)

Chemische Reaktionstechnik

Rührkesselkaskade/Strömungsrohrreaktor

Wärmeübertragung

Der Konvektionstrockner ermöglicht eine Trocknung durch einen heißen Luftstrom.

Versuchsaufbau zur Bestimmung der Wärmeleitung in Fluiden.

Versuchsaufbau zur Bestimmung der Wärmeübertragung durch freie und erzwungene Konvektion.

Sonstiges

Es stehen Energiekoffer mit Experimenten und Infomaterial zur Verfügung.

Besondere Versuchsaufbauten

Heterogene Gaskatalyse

Aerob Thermophile Gärrest Stabilisierung

Nach oben