Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Aktuelles

WICHTIG für alle WLAN und eduroam-Nutzer: Zertifikatswechsel und WLAN-Wechsel!

Es ist ein Update der Konfigurationen für WLAN (othaw) und eduroam zwingend erforderlich. (siehe unten)

Alle WLAN-Nutzer müssen die Konfiguration ihrer WLAN-Geräte aktualisieren, sonst können Sie ab 8. Juli weder das lokale WLAN an der OTH Amberg-Weiden noch eduroam an unserer Hochschule oder andernorts nutzen.

Betroffen sind ALLE OTHAW-WLAN- und Eduroam-Nutzer.

Das Konfigurationsupdate kann ab sofort erfolgen. Dazu müssen Sie nur ihr eduroam-Konfigurations-Profil auf ALLEN WLAN-Endgeräten aktualisieren, indem Sie das CAT-Tool (Link: https://cat.eduroam.de) einmal ausführen und das passende Profil für Ihr Gerät laden. Bitte handeln sie JETZT und warten nicht auf den Stichtag.


Empfohlene Vorgehensweise:
1. neues Profil laden
2. altes Profil löschen
3. neues Profil installieren. (Wichtiger Hinweis: Für das WLAN eduroam muss beim Benutzernamen @oth-aw.de angefügt werden, es ist also z.B. abcd@oth-aw.de einzugeben, wenn der Benutzername abcd lautet)


Eduroam funktioniert danach mit den neuen Zertifikaten problemlos weiter, Als lokales WLAN nutzen Sie dann bitte ab sofort das neue WLAN OTH-AW (mit Bindestrich). Das "alte" WLAN OTHAW (ohne Bindestrich) wird dann ab. 8. Juli nicht mehr ausgestrahlt. Bitte löschen Sie die Konfiguration des alten WLAN OTHAW nach erfolgreichem Update ihres Systems aus Ihren Clientkonfiguration.


Hintergrund:
Das globale Wurzelzertifikat der Telekom, das die Basis unserer Zertifikatshierachie bildet, läuft am 9. Juli ab. Das Zertifikat unseres RADIUS-Servers muss erneuert werden und gleichzeitig ändert sich die gesamte Zertifikatshierachie . Der Wechsel wird an der OTH Amberg-Weiden Anfang 8. Juli erfolgen. Dieses Zertifikat dient zur sicheren Kommunikation zwischen WLAN-Client (das ist ihr Endgerät), und dem RADIUS-Server der Hochschule bei der Anmeldung über eduroam oder in unserem gesicherten OTH-AW-WLAN. Durch die Aktualisierung der eduroam-Konfiguration wird dem Client das neue Zertifikat und die neue Zertifikatskette bekannt gegeben. Ohne diese Neukonfiguration werden Ihre WLAN-Geräte keine Verbindung mehr zu unseren gesicherten WLANs eduroam und oth-aw aufbauen.
Informationen zu eduroam sind weiterhin hier verfügbar: https://www.oth-aw.de/informieren-und-entdecken/einrichtungen/rechenzentrum/services/#eduroam


Bei Rückfragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an das Rechenzentrum oder Ihren WGM

 

Zugriff auf Postfächer gestört

Aktuell ist der Zugriff auf die Postfächer von EMI und MBUT gestört, an der Beseitigung wird gearbeitet.

VPN Portal

Das VPN-Portal steht wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Angriffe auf Mail-System (Postfächer)

Seit Freitag gibt es wieder verstärkt Angriffe auf unser Mail-System. 
Dies führt zu kurzzeitigen "Ausfällen" bzw. Nichtverfügbarkeit der Postfächer.
Da die Angriffe aus verschiedenen IP-Adressbereichen kommen, ist es fast unmöglich, diese Angriffe abzuwehren.
Im Normalfall funktioniert der Zugriff auf das Mail-System nach kurzer Zeit wieder.

Wartung der zentralen Firewall

Am Freitag, den 14. Juni von 15 bis 16 Uhr muss wegen dringender Gründen die Firewall gewartet werden. Dabei wird es sicher zu einer Netzwerkunterbrechung kommen.

Voraussichtlich wird diese Unterbrechung wenige Minuten dauern, bei unerwarteten Problemen ggf. länger.

VPN-Portal deaktiviert

Aufgrund einer Sicherheitslücke muss das VPN-Portal vorübergehend deaktiviert werden. Bitte verwenden Sie den Forticlient um weiterhin das VPN der Hochschule zu nutzen.

Nach oben