Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News / Events

Nachholtermin English UNIcert II in AMBERG

Der Nachholtermin findet am 31. Mai ab 17.30 Uhr, HS MB/UT 319 statt.

UNIcert-Zertifikate sind abholbereit!

Die Zertifikate für

  • Tschechisch UNIcert II
  • Russisch UNIcert II
  • English UNIcert II und
  • Tschechisch UNIcert III

können in Weiden (WTC 1.32, Mo-Do 8-12) abgeholt werden.

Parlaments-Stipendium im Abgeordnetenhaus des Parlaments der Tschechischen Republik

Interesse an einem Praktikum im Tschechischen Parlament?

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Sprachheld, Sprachcaffe und Uniturm Sprachreisen Stipendium

Du studierst und würdest gerne eine Fremdsprache mit einer Sprachreise lernen oder vertiefen? Dann bewirb Dich jetzt für eins von fünf Sprachreisenstipendien für zwei Wochen. Das Sprachreisen Stipendium von Sprachcaffe, Uniturm und Sprachheld wird jährlich an motivierte Sprachlerner vergeben. Es stehen mehrere Reiseziele zur Auswahl, auf die Du Dich bewerben kannst. Art der Förderung 1 von 5 Sprachreisenstipendien über 2 Wochen nach Nizza, Malaga, Malta oder Brighton um dort vor Ort in einem Intensivsprachkurs Englisch, Französisch oder Spanisch zu lernen. Voraussetzungen Ordentlicher Student an einer staatlich anerkannten Hochschule.

Weitere Infos: https://www.stipendienlotse.de/datenbank.php?DS=2170

News

| Hochschulkommunikation , Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen , Internationales Technologiemanagement , Exkursionen Internationales Technologiemanagement , Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa

Eine starke Vorstellung: Verena Wild, Studiengang Internationales Technologiemanagement, punktete bei der 2. Internationalen Studentischen Konferenz an der Karlsuniversität Prag. Sie überzeugte mit ihrer tschechischen Präsentation zum Thema „Mein Hobby – Film“ und erhielt dafür die außenordentliche Anerkennung der Jury.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation , Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa

Gelebte Kooperation: Eine Delegation der Shanghai Normal University (SNU) besuchte die OTH Amberg-Weiden in Amberg. Die chinesischen Gäste tauschten sich mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Oberpfalz über gemeinsame Interessengebiete aus, u.a. in den Bereichen Informatik, Maschinenbau und Energietechnik sowie Elektrotechnik.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation , Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa

Wie lernt sich’s am besten? Beim Frontalunterricht? In der Gruppen-, Partner- oder Einzelarbeit? Eine pauschale Antwort gibt es nicht. Klar ist, dass diese verschiedenen Sozialformen den Unterricht prägen und die Interaktion zwischen den Beteiligten verändern. Wie genau, das erfuhren Sprachdozentinnen an der OTH Amberg-Weiden. Das Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa hat sie zur Fortbildung „Sozialformen im Sprachunterricht“ eingeladen.

Beitrag lesen

| Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa , International

Normalerweise stehen Deutsch, Physik und Mathematik auf den Stundenplan. Zurzeit besuchen zehn Geflüchtete den Vorbereitungskurs PropädeutikumPLUS, um sich für ein Studium zu qualifizieren. Doch Lernen ist nicht alles. Um sich gegenseitig besser kennen zu lernen, hat das Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa zu einem gemütlichen Grillabend am Campus in Amberg geladen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation , Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa , International

International Studierende kommen gut an in der OTH Amberg-Weiden: Seit vergangenem Semester bietet die Hochschulschule Orientierungstage an. In drei Tagen lernten die Studierenden aus Italien, Jordanien, Syrien, Palästina, Malaysia oder Indonesien die OTH Amberg-Weiden und den Hochschulstandort kennen. Der bunte Mix aus studienpraktischem Know-how, Kultur und Kochkunst erleichterte ihren Start ins Auslandsemester.

Beitrag lesen

| Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa , Hochschulkommunikation , Preise und Stipendien , International

„Flucht und Heimat: ukrainische Flüchtlingsgenerationen in historischen Dimensionen“ – Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms, der von Studierenden der OTH Amberg-Weiden produziert wurde, stehen Tschernowitz und das Thema Flüchtlinge. Die Medientechnikstudenten Moritz Hagenmüller, Maximilian Wichmann, Julian Fröber und Lukas Buckel haben für ihr Engagement den mit 2.000 Euro dotierten „Preis für Internationalisierung“ erhalten.

Beitrag lesen
Nach oben