Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

FAQ

/

Welche Vertiefungsfächer gibt es für den Studiengang Betriebswirtschaft (Bachelor)?

Eine aktuelle Übersicht der angebotenen Vertiefungsfächer finden Sie hier.

Welche Vertiefungsfächer gibt es für den Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement (Bachelor)?

Der Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement (Bachelor) hat vier Vertiefungsrichtungen:

Welche Informationsveranstaltungen gibt es für Schüler(innen) ?

Der Studien- und Career Service bietet neben persönlicher Beratung u.a. auch Schnuppertage an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Darf ich als Schüler(in) eine Vorlesung besuchen ?

Es ist für interessierte Schüler(innen) möglich, Vorlesungen zu besuchen - dazu sollten Sie folgendes beachten:

  1. Evtl. nach Semesterbeginn eine gewisse "Einschwingphase" abwarten und erst ab der 2. oder 3. Vorlesungswoche den Unterricht besuchen
  2. Die Stundenpläne beachten: damit können Sie sich eine oder mehrere für Sie interessante und zeitlich passende Vorlesungen auswählen;
    P.S.: per „Schwarzes Brett“  können Sie etwaige kurzfristige Vorlesungsausfälle erkennen
  3. Sprechen Sie vor Beginn der Vorlesung kurz die jeweilige Dozentin/den jeweiligen Dozenten an und informieren sie/ihn darüber, dass Sie als SchülerIn = Gast an der Vorlesung teilnehmen möchten.

Diese Regelung gilt natürlich nur für einzelne Schüler(innen) bzw. kleine Gruppen (ca. bis 4 Personen); möchten Sie uns in einer größeren Gruppe besuchen, stimmen Sie Ihren Besuch bitte immer mit dem Studien- und Career Service ab.

Wer steht mir für Fragen zur Verfügung, die ich nicht über die Homepage klären kann ?
  • bei studiengangspezifischen Fragen hilft Ihnen gerne der Studienfachberater weiter. Kontaktieren Sie Prof. Dr. Johann Strassl gerne per E-Mail.
  • bei allgemeinen Fragen berät Sie gerne der Studien- und Career Service.
  • bei Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an das Studienbüro in Weiden.
Wo finde ich allgemeine Informationen zu den Studiengängen?

Allgemeine Informationen zu den Studiengängen der Fakultät Betriebswirtschaft finden Sie hier:

Welcher Numerus Clausus (NC) gilt für die jeweiligen Studiengänge ?

Die NCs des kommenden Semesters werden erst im Zulassungsverfahren festgelegt – hierzu ist vorab keine Aussage möglich. Gerne können Sie sich vorab unverbindlich beim Studienbüro informieren.

Gibt es auch Chancen „am NC vorbei“ (Wartezeiten, Sonderquoten, …) ?

Für Fragen steht Ihnen das Studienbüro in Weiden gerne zur Verfügung.

Ist ein Einstieg auch ins zweite oder höhere Semester möglich ?

Dies ist ausschließlich Studiengangwechslern vorbehalten. Der Einstieg in ein höheres Semester ist in Abhängigkeit von den freien Plätzen und Ihren bisherigen verwertbaren Studienleistungen möglich. Schicken Sie bei Interesse zunächst eine formlose Anfrage (inkl. Auflistung Ihrer bisher erfolgreich abgelegten Studienleistungen) per E-Mail an das Studienbüro Weiden. Sie werden Ihre Anfrage dann mit unserem Dekan besprechen.

Nach positiver Vorab-Klärung und anschließendem Vorliegen Ihrer Bewerbung entscheidet das Prüfungsamt zusammen mit der Prüfungskommission über

a) Zulassung: Ja/Nein

b) vorläufige Einstufung in ein Fachsemester (auf Basis Ihrer bereits in einem vorherigen Studium erfolgreich abgelegten Fächer im Vergleich zu den in den jeweiligen Semestern von uns vorgesehenen Fächern); eine eigene erste Abschätzung diesbezüglich ermöglicht Ihnen die Studien- und Prüfungsordnung mit zugehörigem Studienplan und Modulhandbuch auf unserer Homepage bei den jeweiligen Studiengängen.

Erst nach evtl. Aufnahme Ihres Studiums an unserer Hochschule entscheiden dann die jeweiligen Dozierenden auf Basis der an Ihrer bisherigen Hochschule vermittelten Fachinhalte verbindlich, ob die einzelnen Fächer anerkannt werden; daraus ergibt sich dann die abschließende Einstufung in ein Studiensemester.

Hinweis: Ein Wechsel zum Sommersemester ist nur möglich, wenn Sie mindestens die Voraussetzungen zum Einstieg in das 3. Fachsemester erfüllen (d.h. Sie müssen mindestens Leistungen für 45 der 60 Credit Points der ersten beiden Semester Ihres Ziel-Studiengangs nachweisen können).

Kann ich mir Leistungen aus einem früheren Studium anrechnen lassen ?

Prinzipiell können bereits mit Erfolg abgelegte Leistungen (ggf. auch Praktikum) anerkannt werden - auch aus einem bereits abgeschlossenen Erststudium. Dazu ist nach dem Start an der OTH ein entsprechender Antrag zu stellen. Anschließend prüfen die jeweiligen Dozeniernden, ob die bereits abgelegten Fächer inhaltlich und bzgl. Umfang (Credit Points bzw. Semesterwochenstunden) etc. den Anforderungen unserer Fächer entsprechen. Abhängig davon kann dann eine Anerkennung erfolgen oder nicht. Eine eigene Abschätzung ist Ihnen möglich, wenn Sie Ihre bisherigen Fächer mit den Beschreibungen im Modulhandbuch des jeweiligen OTH-Studiengangs vergleichen.

P.S.: Da die Antragsbearbeitung erfahrungsgemäß durchaus einige Wochen dauern kann, empfiehlt sich ggf. bei Fächern des 1. Semesters unmittelbar zu Semesterbeginn eine persönliche Vorab-Klärung mit dem jeweiligen Dozierenden (z.B. in der Sprechstunde), sodass Sie kurzfristig Klarheit haben, ob Sie die Vorlesung besuchen müssen oder nicht bzw. ob etwaige Leistungsnachweise noch zu erbringen sind. Bringen Sie dazu möglichst aussagekräftige Unterlagen (z.B. Modulhandbuch Ihrer bisherigen Hochschule) mit, welche den Vergleich ermöglichen (Auszüge auch Anlage zum Antrag).

Informationen zum Praxissemester?

Bei Fragen zum Praxissemester steht Ihnen in Weiden gerne Frau Schaffner vom Studienbüro zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Werden Studienbeiträge fällig?

Informationen zu Studienbeiträgen und Gebühren finden Sie hier.

Wie läuft die Rückmeldung ab?

Informationen zur Rückmeldung finden Sie hier.

Wie beantrage ich ein Urlaubssemester?

Informationen zur Beurlaubung finden Sie hier.

Wird ein Auslandssemester auf die max. Studiendauer angerechnet ?

Ein Auslandssemester wird nur dann nicht auf die max. Studiendauer angerechnet, wenn ein Urlaubssemester beantragt und genehmigt wurde; es entstehen aber ggf. andere Nachteile.

Weitere Informationen zu einem Auslandsaufenthalt finden Sie hier.

Welche UNIcert-Kurse sind möglich ?

Die OTH hat die Akkreditierung für UNIcert II und III in Englisch. UNIcert II umfasst Wirtschafts- und technisches Englisch im Rahmen des Programms 'English for Engineers' und ist für WI-Studierende (nach einer erfolgreichen Teilnahme an der Pflichtvorlesung 'English' im 1. Semester WI) bzw. alle Ingenieurstudiengänge in Amberg und externe Teilnehmer ausgelegt. UNIcert III ist reines Wirtschaftsenglisch primär für BWL-Studierende. Weitere Informationen zu Kursdauer, Terminen, etc. finden Sie hier.

Zusätzlich hat die OTH auch die Akkreditierung für UNIcert I, II für Polnisch, Russisch, Tschechisch und UNIcert III (für unsere AbsolventInnen, für externe Teilnehmer bzw. für die Masterstudierenden) für Tschechisch. UNIcert I umfasst gemäß UNIcert-Beschluss vom Nov. 2009 für die slawischen Sprachen das 1.-4. Semester (je 4 SWS). UNIcert II dauert zwei Semester zu je 4 Semesterwochenstunden (SWS) - also das 6. und 7. Semester in Fortsetzung der ersten Wahlpflichtsprache.

Was muss bezüglich der Vorrückungsbedingungen bei UNIcert beachtet werden ?

Normalerweise ist es so, dass die Stufen UNIcert I-III aufeinander aufbauen: z.B. UNIcert II kann ich nur besuchen, wenn ich UNIcert I erfolgreich abgeschlossen habe, oder einen entsprechenden Eingangstest, bzw. eine gleichwertige Prüfung abgelegt habe, der/die diesen Wissensstand bestätigt.

Gibt es in den UNIcert-Kursen Anwesenheitspflicht ?

Die Anwesenheitsquote von mindestens 75% ist in allen UNIcert-Kursen zu erfüllen.

Wie bekomme ich Informationen zum Studienbetrieb (Vorlesungsausfall, Kursangebote,…) ?

Wichtige Informationen zum laufenden Studienbetrieb (Vorlesungsausfälle, Kursangebote, …) werden im Allgemeinen auf dem „Schwarzen Brett“ online kommuniziert; eine persönliche Benachrichtigung per E-Mail erhalten Sie, wenn Sie dort den entsprechenden Newsletter abonnieren.

Wie funktioniert das Drucken auf OTH-Druckern ?

Informationen zum Drucken an der OTH finden Sie hier.

Wie funktioniert das mit dem Kopieren ?

An der Geldaufladestation (in der Mensa) kann Geld auf die Chipkarte geladen werden. An Umbuchungsstationen (vor dem Raum 006 im EG und im 2. Stock WI-Gebäude) können Sie das Guthaben auf Ihrer Karte auf Ihr Druckerkonto umbuchen. Bei Fragen stehen Ihnen gerne Herr Pemp und Herr Guggenmos zur Verfügung.

Nach oben