Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Unsere Studienangebote

Bachelorstudiengänge

Unsere Bachelorstudiengänge sind grundlagenorientert, mit den Schwerpunkten in der Betriebswirtschaftslehre oder des Handels- und Dienstleistungsmanagement.

Eine Besonderheit an unserer Fakultät ist der deutschlandweit einmalige Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement, der neben dem Basiswissen für Betriebswirte noch Kenntnisse im Bereich E-Commerce, Handel, industrielle Dienstleistungen oder Finanz- und Versicherungsmärkte vermittelt.

Unsere Bachelorstudiengänge:

Weiter Informationen zu unseren Bachelorangeboten und den Angeboten der Fakultäten EMI, MB/UT und WI finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Bachelor-Programme.

Masterstudiengänge

Wenn Sie sich spezialisieren möchten, bieten wir Ihnen aufbauend auf unsere Bachelorstudiengänge einen Masterstudiengang in Weiden und drei kooperative Masterstudiengänge an. Mit diesen können Sie sich in den Bereichen Digitalisierung, Marketing, Human Resources sowie Wirtschaft und Recht spezialisieren und einen Masterabschluss oder einen MBA erwerben.

Unsere Masterstudiengänge:

Berufsbegleitend können Sie in der Fakultät Betriebswirtschaft aus folgenden Masterstudiengängen auswählen: 

Weitere Informationen zu unseren Masterangeboten und den Angeboten aus den Fakultäten EMI, MB/UT und WI finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Master-Programme.

Zertifizierungskurse

SAP Zertifizierungskurs für Studierende

SAP university Alliances und SAP education bieten zusammen mit Partnerhochschulen Studierenden wirtschaftlicher und technischer Studiengänge die Möglichkeit an, während ihres Studiums an dem SAP Zertifizierungskurs TERP10 teilnehmen und sich zum "SAP Certified Business Associate with SAP ERP 6.0" qualifizieren zu können.

Die Veranstaltung entspricht in Inhalt, Umfang und Abschluss dem von der SAP in ihrem offiziellen Trainingsprogramm angebotenen Kursangebot. Erhalten Sie in der Kursbeschreibung weiterführende Informationen.

Kursinhalte

TERP10Das Training TERP10: SAP ERP - Integration of Business Processes wird als 10-tägige Blockveranstaltung angeboten. Dabei lernen Sie, wie die wesentlichen integrativen Geschäftsprozesse in den Bereichen

  • Beschaffung, Disposition, Bestandsführung und Lagerhaltung
  • Produktionsplanung und -steuerung (PPS)
  • Life-Cycle Data Management
  • Absatz- und Bedarfsplanung
  • Vertrieb und Kundenauftragsmanagement
  • Projektmanagement
  • Asset-Management
  • Instandhaltung und Kundenservice
  • Finanzbuchhaltung
  • Internes Rechnungswesen (Controlling)
  • Personalwirtschaft (Human Capital Management) und
  • Analytics

innerhalb von SAP ERP zusammenspielen.

Sie erhalten einen Einblick in die Architektur von ERP-Systeme und deren aktuelle Technologie. Des Weiteren sind die Teilnehmer nach diesem Kurs in der Lage, Analyse- und Berichtsfunktionen in SAP ERP und vor allem in den Komponenten SAP BW und SAP SEM zu verstehen.

Eingesetzte Softwarekomponenten: SAP ERP Central Component 6.0, SEM 4.0 und BW 3.5

Voraussetzung

Eine erfolgreiche Teilnahme an dem Kurs setzt gute Kenntnisse der Geschäftsprozesse eines Unternehmens voraus (über geeignete Veranstaltungen oder eigene beruflicher Erfahrung). Darüber hinaus sollten die Teilnehmer im Umgang mit SAP-Systemen vertraut sein.

Der Kurs steht eingeschriebenen Vollzeitstudierenden offen. Als Nachweis ist eine gültige Immatrikulationsbescheinigung an einer Hochschule vorzuweisen. Die Teilnahme am 10-tägigen Trainingskurs ist gebührenpflichtig. 

Zertifizierung

Am Ende des Kurses findet eine Zertifizierungsprüfung durch einen SAP Mitarbeiter (Proctor) vor Ort an der Hochschule statt. Bei erfolgreicher Ableistung der Prüfung erhalten die Studierenden das Zertifikat "SAP Certicified Business Associate with SAP ERP 6.0".

Die Prüfung wird als Online-Prüfung durchgeführt und besteht aus Multiple Choice und offenen Fragen zum Stoff. Die Zertifizierungsprüfung kann ggf. gegen Gebühr nach den Vorgaben der SAP wiederholt werden.

Kursdaten

Termin:voraussichtlich März 2018 - genauer Termin wird im November 2017 bekannt gegeben
Zertifikatsprüfung:Nach Abschluss des Kurses im März 2018
Ort:OTH Amberg-Weiden  
Abt. Weiden
Hetzenrichter Weg 15
92637 Weiden
Raum:EDV-Labor 106
Zeiten:08:30 - 16:30 Uhr
Kurssprache:Deutsch
Gebühren:245 € (Studierende der Fakultäten BW, EMI und WI)
490 € (Studierende anderer Fakultäten und Hochschulen)
In den Kursgebühren sind die SAP-Schulungsunterlagen, die Bereitstellung des Schulungssystems sowie die Kosten für die Zertifizierung enthalten.
TeilnehmerInnen:

max 25

Anmeldung

Anmeldungen für den nächsten Kurs sind erst ab November 2017 möglich. Der Kursbeginn und alle weiteren Termine werden rechtzeitig über die Website und das Schwarze Brett bekannt gegeben.

E-Learning-Angebot der Universität Duisburg-Essen

Im Rahmen des erp4students-Programms bietet die Universität Duisburg-Essen E-Learning-Kurse an. Diese ermöglichen Studierenden, Zusatzqualifikationen in den verschiedenen SAP-Bereichen zu erwerben. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Studierenden ein Zertifikat der Universität Duisburg-Essen und können dann zur Zertifizierungsprüfung antreten. 

Weitere Informationen zu den Kursangeboten erhalten Sie auf der Seite des erp4students-Programms oder im Programm-Flyer.

Services

Webportal Statista - Freier Zugang für Lehrende und ForscherInnen

Unter dem Webportal www.statista.com, finden Sie eines der führenden deutschsprachigen Statistikportale.

Sie können ab sofort an dem F&L-Programm teilnehmen und die Datenbank von dem o.g. Portal kostenfrei freischalten. Damit steht Ihnen das komplette Leistungsspektrum von einer Million Einzelstatistiken aus über 40.000 Themenbereichen zur Verfügung.

Weitere Informationen zum F&L-Programm finden Sie unter http.//de.statista.com.

Das bietet Ihnen Statista

  • Zugriff auf SOEP und ALLBUS Daten
  • Statistiken direkt als Download für Excel- und Powerpoint-Datei
  • ausführlichen Quellennachweis - ideal geeignet für tiefgehende Recherchen
  • Daten renommierter Partner wie der OECD, dem Institut für Demographie, Infratest und viel mehr

ephorus Plagiatserkennung

Die online-gestützte Recherche von Informationen für die Anfertigung von Seminar-/Studien-/Bachelor-oder Masterarbeiten hat neben der Analyse von Printmedien (Bücher, Zeitschriften, o.ä.) einen nahezu gleichwertigen Stellenwert. Unter Zuhilfenahme von Suchmaschinen, wie etwa >>Google<<, werden die für die Erarbeitung von schriftlichen Arbeiten vermeintlich relevanten Quellen schnell und leicht gefunden. Da sie nahezu jederzeit wieder gesucht und gefunden werden können, werden Herkunft und Fundort häufig nicht mehr angegeben. Im Sinne wissenschaftlichen Arbeitens ist aber unerlässlich, auch diese Quellen zuverlässig zu benennen. Vor diesem Hintergrund ist die Hochschule verpflichtet, die ordnungsgemäße Verwendung von Online-Informationen entsprechend zu prüfen.

Die Fakultät Betriebswirtschaft hat zu diesem Zweck das Programm "ephorus" im Einsatz, mit dem sich Texte auf ihre Übereinstimmung mit Online-Quellen prüfen lassen. Über einen Portalzugang können Lehrende selbst Texte zur Prüfung einreichen oder Studierende können ihre Arbeiten in Zusammenarbeit mit den Fakultätsassistentinnen prüfen lassen. So können sich die Studierenden davor schützen, unbewusst Fehler bei der Quellenangabe zu machen und damit den Verdacht eines Betrugs auf sich zu ziehen. Die Dozenten der Fakultäten nutzen den Service ebenso zur Überprüfung von Seminar- und Abschlussarbeiten.

Wie funktioniert ephorus?

Ephorus kann schnell Texte erkennen, die neu angeordnete Wörter, Sätze oder Absätze enthalten. Sogar Texte, die abgeändert wurden, stellen für Ephorus kein Problem dar. Das System versteht unterschiedliche Formate schnell und effizient.

Ephorus vergleicht:

  • Milliarden von Internetquellen
  • eingereichte Arbeiten der OTH Amberg-Weiden, die bereits als Referenzmaterial eingespeist sind
  • Arbeiten, die an den 5.000 anderen Schulen und Universitäten eingereicht wurden, die Ephorus verwenden (nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Bildungseinrichtungen) 
  • Andere relevante Dokumente: Journale, Referenzmaterial usw.

Für die Angehörigen der Fakultät Betriebswirtschaft

Sie möchten als Dozent/in der Fakultät Betriebswirtschaft ephorus für Überprüfung schriftlicher Arbeiten nutzen und haben noch keinen persönlichen Zugang? Wenden Sie sich hierzu bitte per E-Mail an Frau Koppmann oder Frau Schell.
Frau Woppmann ist keyuser bzw. zentrale Ansprechpartnerin in Sachen ephorus.

Hinweis: keyuser = vergibt Zugänge an Dozenten, kann Accounts einzelner Dozenten löschen, Passwörter zurücksetzen und Einstell-Codes über einen Dozentenantrag vergeben.

Darüberhinaus (Fragen zu den Programm oder zu den Auswertungen der Berichte) steht der ephorus Support jederzeit per E-Mail zur Verfügung. Wenden Sie sich dahingehend bitte an Support von Ephorus

Browserinformation/-Unterstützung: Alle modernen Browser werden unterstützt. Bitte beachten Sie allerdings, dass nicht alle Funktionen in Safari und Internet Explorer 8 Browser funktionieren.

Zugang für Studierende der Fakultät Betriebswirtschaft

Es gibt zwei folgende Zugangsmöglichkeiten für Studierende  

  1. Plagiatsüberprüfung mit Einbindung des Dozenten / Erstbetreuers
    Auf der Einstellseite für Studierende (s.u.) können Studierende unter Angabe eines Codes* Arbeiten hochladen, die direkt an den Account des Dozenten gesendet werden. Die Arbeiten werden anschließend automatisch auf Plagiate überprüft. Der/die jeweilige Dozent/in  erhält eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald Arbeiten hochgeladen wurden. Darüber hinaus erhält der/die Dozent/in das Ergebnis und kann dies dann mit dem Studierenden besprechen bzw. zur Wertung der Arbeiten heranziehen.
    * Wichtiger Hinweis: Der Standardcode ist i. d. R. die jeweilige E-Mailadresse des Betreuers/Dozenten.Es kann aber auch sein, das ihr/e Dozent/in bzw. Betreuer/in für bestimmte Module/Fächer eigene Codes angelegt bzw. vergeben haben. Bitte erfragen Sie dies vorab bei der betreuenden Person ab, bevor Sie die Einstellung ihrer Arbeit über die Webseite vornehmen. Danke!
  2. Plagiatsüberprüfung ohne Einbindung des Dozenten / Erstbetreuers
    Darüber hinaus haben Studierende der Fakultät Betriebswirtschaft die Möglichkeit einzelne Arbeiten ohne Einbindung eines Dozenten überprüfen zu lassen. Setzen Sie sich dazu gerne direkt mit Frau Koppmann oder Frau Schell in Verbindung und senden Sie einer der Damen Ihre Arbeit zur separaten Überprüfung am besten als PDF-Datei zu.

 Bitte beachten Sie: ausgenommen sind Abschlussarbeiten mit Sperrvermerk!!!

Nach oben