Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

research@WEIDEN BUSINESS SCHOOL

Was ist research@WEIDEN BUSINESS SCHOOL?

Die Fakultät Betriebswirtschaft heißt seit Beginn des Wintersemesters 20/21 WEIDEN BUSINESS SCHOOL. Internationalisierung, Digitalisierung und Diversifizierung – das sind nur einige der Gründe warum die OTH Amberg-Weiden die WEIDEN BUSINESS SCHOOL ins Leben gerufen hat. Insbesondere die fortschreitende Internationalisierung und das Aufgreifen digitaler Zukunftsthemen sowie aktueller Forschungsergebnisse werden damit nach außen sichtbarer.

Statt einer feierlichen Umbenennung, die coronabedingt nicht mit ruhigem Gewissen umsetzbar wäre, feiert die Fakultät ihren neuen Namen mit einer Vortragsreihe. Bei research@WEIDEN BUSINESS SCHOOL stellen Masterstudierende ihre Abschluss- und Forschungsarbeiten vor und geben darüber hinaus interessante Einblicke in Ihre Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse.

Die Vortragsreihe hat sich mit einer Veranstaltung pro Monat etabliert und wird immer am letzten Dienstag im Monat fortgeführt. Der Besuch steht allen Interessierten offen. Aufgrund der Infektionszahlen ist die Veranstaltung derzeit wieder rein virtuell. Nehmen Sie also gerne über den unter Teilnahme an der Veranstaltung angegebenen Link teil. Wir freuen uns, Sie virtuell begrüßen zu dürfen!

Programm am 30. November 2021

Prof. Dr. Bernt Mayer, Dekan der WEIDEN BUSINESS SCHOOL und Organisations- und Wirtschaftspsychologe, sowie Prof. Dr. Gabriele M. Murry, Studiengangsleiterin im Masterstudiengang Angewandte Wirtschaftspsychologie und Professorin für Wirtschaftspsychologie, heißen Sie zu Beginn der Veranstaltung herzlich willkommen. 

Eva Renner, Wirtschaftspsychologin und Integrationsmanagerin, referiert über ihre Masterarbeit zum Thema „Rights and Responsibilities of Clinical Leadership – Conception of a Web Based Training with a Focus on the Area of Human Resource Development“  ("Rechte und Pflichten der klinischen Führung - Konzeption eines Web Based Trainings mit Fokus auf den Bereich der Personalentwicklung") und die daraus gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Zusammenfassung der Masterarbeit:

Der Fokus der Masterarbeit liegt auf der Konzeption eines E-Learnings mit dem Schwerpunkt Bildung und Personalentwicklung von Mitarbeitenden. Zielgruppe des Trainingsformates sind die Führungskräfte eines Unternehmens im Gesundheitssektor. Diese sollen durch Vermittlung ihrer Aufgaben und Pflichten in der Personalentwicklung für ihre Führungsrolle in Personalentwicklungsprozessen sensibilisiert werden.
Im Rahmen einer Mixed-Methods-Studie wurden die Aufgaben von Führungskräften im Unternehmen analysiert und der Bedarf der Zielgruppe bezüglich Inhaltes und Aufbau des E-Learnings ganzheitlich untersucht.  Neben dem Konzept selbst, konnten so weitere Empfehlungen zur Implementation und Weiterentwicklung des E-Learnings und Handlungsfelder in der Personal- und Führungskräfteentwicklung im Unternehmen abgeleitet werden.

Im Anschluss an ihren Vortrag beantwortet Frau Renner Ihre Fragen, welche Sie während des Vortrags per Chatfunktion oder im Anschluss an den Vortrag per Mikrofon stellen können. 


Informationen zur Referentin vom 30. November 21

Schon als Praktikantin der Witt-Gruppe und Werkstudentin der medbo sammelte Eva Renner umfassende Erfahrungen in der Personal- und Führungskräfteentwicklung und unterstützte die Implementierung digitaler Personalentwicklungsformate in den Unternehmen. Im Rahmen ihres Masterstudiums Angewandte Wirtschaftspsychologie an der OTH Amberg-Weiden nutzte sie diese Erkenntnisse und verfasste ihre Masterthesis zum Thema „Rights and Responsibilities of Clinical Leadership – Conception of a Web Based Training with a Focus on the Area of Human Resource Development“. Seit Abschluss ihres Masterstudiums ist sie als Integrationsmanagerin bei der medbo in Regensburg tätig.

Teilnahme an der Veranstaltung

Klicken Sie bitte auf die Schaltfläche, um an der Veranstaltung teilzunehmen

zur Veranstaltung

oder geben Sie den Link https://bbb.oth-aw.de/b/maj-4bw-s96-jfsin Ihren Browser ein.
Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.


Weitere Termine aus der Veranstaltungsreihe

Die nächsten Termine aus der Veranstaltungsreihe sind Folgende:

25. Januar 22, 18.00 Uhr
22. Februar 22, 18.00 Uhr

In Kürze erhalten Sie hier Informationen zu den Referenten und deren Masterarbeitsthemen. 


Nach oben