Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Leitbild

Grundsätzliches

Im gegenseitigen Umgang und Miteinander von Menschen in einer Gemeinschaft gibt es übliche Konventionen. Diese betrachten wir als Selbstverständlichkeiten, die an der OTH zu leben sind und die wir deswegen nicht umfangreicher in weiteren Leitsätzen abbilden wollen. Wir halten sie als Grundprinzip eines funktionierenden Sozialgefüges für unabdingbar.

Zu diesen Konventionen gehört:

  • Wir begegnen jedem mit Achtung
  • Jeder ist Teil der Solidargemeinschaft OTH mit Freiraum und Verantwortung, mit Rechten aber auch mit Pflichten
  • Jeder wird ohne Ansehen der Person gleich behandelt, unabhängig von seiner Rasse, seiner ethnischen Herkunft, seines Geschlechts, seiner Religion, einer evtl. Behinderung, seines Alters oder seiner sexuellen Identität
  • Gesellschaftlich gängige Umgangsformen wie Höflichkeit, gegenseitiges Grüßen/Verabschieden, Freundlichkeit, Gerechtigkeit, Ehrlichkeit und Pünktlichkeit
  • Das Solidarprinzip der Gegenseitigkeit: Nur wer gibt, soll auch nehmen dürfen
  • Das Einhalten von Gesetzen und Verordnungen
  • Verantwortlicher Umgang mit OTH-Eigentum, -Ausstattung und -Einrichtung; dazu gehören auch immaterielle Werte wie z. B. Know-how und gewerbliche Schutzrechte
  • Verpflichtung zum Schutz der Umwelt

Notwendigkeit von Zielen

Nur wer ein Ziel kennt, kann über den Weg dahin nachdenken.

Was ist unser Ziel?

Fakultäten wie Elektrotechnik oder Betriebswirtschaft, Studiengänge wie Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen gibt es an vielen Hochschulen!

Studieninhalte vom Ohmschen Gesetz bis zum Pareto-Kriterium sind an allen Hochschulen gleich.

Aber die „Qualität der Lehre“, das „Wie“ in Umgang und Wissensvermittlung macht den Unterschied!

Daher soll uns primär nicht das „Was“ (Bildungsauftrag, Fakultäten, Lehrinhalte, Studiengänge) unterscheiden, sondern das „Wie“ unseres Wirkens! Verantwortung, Vertrauen und Wertschätzung werden die besondere Qualität unserer Lehre prägen.

Die OTH hat bereits Stärken beim „Wie“, diese wollen wir bewahren und weiter ausbauen:

  • Sehr persönliche Betreuung
  • Unprätenziös
  • Klein aber fein
  • Familiär
  • Frisch, innovativ, ideenreich…

Vision

Wir wollen gemeinsam erreichen, dass wir eine Hochschule werden, die neben der inhaltlichen Qualität der Lehre besonders für ihren Transfer- und Arbeitsstil sowie ihrem Stil im Umgang miteinander gerühmt und nachgesucht wird.

Kurz: Nicht nur das „Was“ wird uns auszeichnen,sondern besonders das „Wie“.

Grundelemente Leitbild

Die Basis unseres Leitbilds sind unser Bildungsauftrag und unser daraus abgeleitetes Selbstverständnis

Bezugspunkt ist unsere Vision, als Hochschule durch die Handlungsmaximen „fördern, führen, inspirieren“ vor allem für den Stil,  das „Wie“ unseres Tuns bekannt und präferiert zu werden, nicht nur  durch Konzentration auf die Pflicht qualitativ hochwertiger Inhalte, das „Was“.

Drei Gruppen von Akteuren bilden den Kern der OTH-Gemeinschaft:

  • Die nicht-wissenschaftlichen MitarbeiterInnen
  • Die wissenschaftlichen MitarbeiterInnen
  • Die Studierenden

Sie stehen mit ihrem Tun und Verhalten im Mittelpunkt unseres Leitbilds. Denn Identität und Gemeinschaft beginnen bei jedem Einzelnen. Und es braucht das Wollen und Können jedes Einzelnen!

Partnerunternehmen und Förderkreise der Hochschule, Politik, Kommunen und Institutionen, Medien, Alumnis, Angehörige unserer MitarbeiterInnen und Studierenden oder Bevölkerungsgruppen in der Hochschulregion sind für die OTH wichtige Bezugsgruppen, die in unseren Planungen und Handlungen eine wichtige Stellung einnehmen. Sie können unsere Leitbildgedanken gerne aufgreifen, unterstützen und mit uns weiterentwickeln. Doch als externe Gruppen sind sie für uns souverän und wir maßen uns bewusst nicht an, sie als expliziten Bestandteil unseres Leitbilds zu subsumieren oder zu instrumentalisieren.

Alle Leitsätze lassen sich auf drei zentrale Leitwerte verdichten, die wir in unserem OTH-Leitbild als „Wertekonten“ bezeichnen:

  • Leistung
  • Stil
  • Gemeinschaft

Somit umfasst unser Leitbild 3x3 Dimensionen:

3 Akteursgruppen

  • Die nicht-wissenschaftlichen MitarbeiterInnen
  • Die wissenschaftlichen MitarbeiterInnen
  • Die Studierenden

3 Handlungsmaximen

  • Fördern
  • Führen
  • Inspirieren

3 Wertekonten

  • Leistung
  • Stil
  • Gemeinschaft

Im Hinblick auf diese 9 Dimensionen ist jeder einzelne gefordert, sich immer wieder zu fragen:

Wie und wodurch kann ich – ganz persönlich – in meiner Funktion und Verantwortung andere fördern, führen und inspirieren,

  • um den Stil der OTH positiv mit zu gestaltenund mit zu prägen?
  • um das Wir-Gefühl an der OTH zu stärken und damit eine starke Gemeinschaft mit zu entwickeln?
  • um das Leistungsniveau an der OTH weiter zusteigern und die Qualität der Lehre immer weiter zu verbessern?

Leitwerte

Unsere Leitwerte sind wie „Konten“, von denen jeder abheben kann, auf die aber auch jeder seinen Beitrag zum Wohl des Ganzen und der Gemeinschaft einzahlen muss.

Leistung

Wir wollen das, was wir tun, aktiv und initiativ tun und stets mindestens so gut, dass wir Erwartungen, die an uns und unser Tun und Verhalten gestellt werden, nie enttäuschen.

Gemeinschaft

Wir sind die OTH. Nur gemeinsam sind wir stark. Deshalb fördern wir die Gemeinschaft und fordern sie auch ein. Einzelinteressen harmonisieren wir mitgemeinsamen Interessen.

Stil

Uns zeichnet ganz besonders aus, wie wir miteinander umgehen und in welcher Art und Weise wir unsere Leistung erbringen. Vor allem das „Wie“ soll uns von anderen positiv unterscheiden und zum Markenzeichen der OTH werden.

Gemeinsames Ziel, individuelle Verantwortung

Wir wollen gemeinsam erreichen, dass wir eine Hochschule werden, die neben der inhaltlichen Qualität der Lehre besonders für ihren Transfer und Arbeitsstil sowie ihren Stil im Umgang miteinander gerühmt und nachgesucht wird.

Gute Bildungsarbeit prägt unser gemeinsames Handeln und sollte für uns nichts Besonderes sein; nichts, was wir betonen müssen.

Um das umzusetzen, wird jeder einzelne OTH‘ler wird gefordert sein, sich zu fragen:

Wie und wodurch kann ich - ich ganz persönlich - in meiner Funktion und in meiner Tagesarbeit andere fördern, führen und inspirieren,

  1. um den Stil der OTH positiv mit zu gestalten und mit zu prägen?
  2. um das Wir-Gefühl an der OTH zu stärken und damit eine starke Gemeinschaft mit zu entwickeln?
  3. um das Leistungsniveau an der OTH weiter zu steigern und die Qualität der Lehre immer weiter zu verbessern?

Kontakt

Die wesentlichen Aussagen des OTH-Leitbildes gibt es natürlich auch auf Papier. Fordern Sie die OTH-Leitbild-Klappkarte an, wir senden Ihnen umgehend ein Exemplar zu. Senden Sie dazu eine E-Mail (unbedingt mit Angabe Ihrer postalischen Anschrift) an:

Prof.
Ralph Hartleben

Professor/in Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen
Weiden, Hauptgebäude, Raum 103
Telefon +49 (961) 382-1607
Fax +49 (961) 382-2607
r.hartleben@oth-aw.de
https://www.oth-aw.de/hartleben/

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

Unterlagen

Anbei finden Sie die Leitbildbroschüre

Nach oben