Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Preise und Stipendien

Fördern, führen, inspirieren – dieses Motto bleibt in der Ostbayerischen Technischen Hochschule kein Lippenbekenntnis. Wir unterstützen Studierende, Lehrende und Hochschulmitarbeiter/innen beim Lernen, Forschen und Lehren. Dafür loben wir in der Hochschule viele Preise aus.

Das Deutschlandstipendium wird an der OTH Amberg-Weiden jährlich ausgeschrieben und fördert leistungsstarke Studierende. Auch ein ehrenamtliches Engagement oder besondere Lebensumstände werden bei der Vergabe berücksichtigt.

Neben den hochschuleigenen Fördermöglichkeiten gibt es eine Reihe an Begabtenförderungswerken, die Studierende finanziell und ideell fördern. Bei Fragen zu Stipendien und Stiftungen berät Sie der Studien- und Career Service.

Aktuelles

| Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa, Hochschulkommunikation, Preise und Stipendien, International

„Flucht und Heimat: ukrainische Flüchtlingsgenerationen in historischen Dimensionen“ – Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms, der von Studierenden der OTH Amberg-Weiden produziert wurde, stehen Tschernowitz und das Thema Flüchtlinge. Die Medientechnikstudenten Moritz Hagenmüller, Maximilian Wichmann, Julian Fröber und Lukas Buckel haben für ihr Engagement den mit 2.000 Euro dotierten „Preis für Internationalisierung“ erhalten.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Preise und Stipendien

Geflüchtete unterstützen und ihre Situation verbessern – Das Projekt „Flüchtlinge@OTH“ hat sich vor etwa einem Jahr aus den beiden „Koordinationstreffen: Flüchtlinge@OTH“ der OTH in Amberg und Weiden entwickelt. Stark vorangetrieben wurde das Projekt von Christian Gnerlich. Für sein Engagement wurde er nun mit dem Preis für Ethik und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Beitrag lesen

| Pressemeldungen, Hochschulkommunikation, Preise und Stipendien

Sich auf das Studium konzentrieren zu können, sich wichtige Bücher oder Software leisten zu können und Einblicke in Firmen und Stiftungen zu erhalten – Das macht das Deutschlandstipendium für viele Studierende so attraktiv. Entsprechend glücklich waren die Stipendiatinnen und Stipendiaten der OTH Amberg-Weiden, die bei der Vergabefeier der Deutschlandstipendien im Siemens Innovatorium eine der begehrten Förderurkunden entgegennehmen durften. „Das Deutschlandstipendium ist keine Elitenförderung. Bei unserem Auswahlverfahren würdigen wir nicht nur Leistungen im Studium, sondern wir würdigen auch das soziale und gesellschaftliche Engagement, die Erfüllung von Familienpflichten und den persönlichen Hintergrund unserer Studierenden“, sagte Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden bei der Vergabefeier.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Preise und Stipendien

Mit dem Deutschlandstipendium werden besonders begabte und engagierte Studierende der OTH Amberg-Weiden gefördert. 36 Studierende erhalten in diesem Förderjahr das Stipendium, das zur Hälfte von Bundesmitteln und zur Hälfte von Spenden aus Unternehmen oder privaten Förderern finanziert wird. Neben der finanziellen Förderung steht bei diesem Stipendium aber auch der ideelle Gedanke im Fokus. Die OTH Amberg-Weiden bietet mit dem Netzwerktreffen eine Plattform, damit sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten untereinander und mit den Mitgliedern des Förderkreises austauschen und vernetzen. Zum Abschluss des diesjährigen Förderjahres fand das Netzwerktreffen am 2. Juni bei der DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO. statt.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Preise und Stipendien, Qualitätspakt Lehre

Die Preisreihe „Engagiert. Für Studierende!“ wird um eine weitere Komponente ergänzt. Neben den Preisen „Engagiert. Auf dem Campus.“ und „Engagiert. In der Lehre.“, die das Engagement der Studierenden sowie innovative Lehr/Lernkonzepte in den Fokus rücken, erweitert künftig der Preis „Engagiert. Im Service.“ diese hochschulspezifische Preisreihe, die aus Mitteln des QPL-Projekts coaching@haw finanziert wird.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Preise und Stipendien, Studierendenvertretung

Einsatz für die studentischen Belange auf dem Campus ist nicht selbstverständlich. Die Erfahrungen an der OTH Amberg-Weiden haben aber gezeigt, dass es viele Studierende gibt, die sich in herausragender und vorbildlicher Weise aktiv an der Hochschule und für die Hochschule einsetzen und damit die OTH Amberg-Weiden im Sinne des Hochschulleitbildes zu einer Gemeinschaft machen – aus Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter/inne/n. In diesem Jahr geht der Preis an die Studenten Felix Holme, Stefan Stiegler und Felix Wieser.

Beitrag lesen
Nach oben