Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Service: Lehren und Lernen

Service: lehren und lernen

Lehre ist neben der Forschung die Kernaufgabe einer Hochschule. So stellt sich auch die OTH Amberg-Weiden der Herausforderung, die Qualität in der Lehre stetig zu verbessern: Was macht gute Lehre aus? Wie kann gute Lehre gefördert werden und welche Voraussetzungen sind für eine gute Lehre zu schaffen?

Wir sehen die Qualität der Lehre für sich als ein Gütekriterium, das auch als ein zentrales Ziel des strategischen Qualitätsmanagements definiert ist. Entlang des "Student-Life-Cycle" stellt sich die Hochschule studienphasenspezifisch den unterschiedlichen Anforderungen und Herausforderungen des Studiums.

Aktuelles

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa, Qualitätspakt Lehre

Seit 23. November 2012 wird an der HAW in Weiden zum ersten Mal ein DaF-Kurs angeboten. Einmal in der Woche treffen sich Gaststudentinnen aus Tschechien, Malaysia, Indonesien, El Salvador und Albanien im Sprachlabor, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Qualitätsmanagement, Qualitätspakt Lehre

Der Qualitätspakt Lehre (QPL) ist ein Projekt der Hochschule Amberg-Weiden, welches darauf abzielt, wie es der Name bereits verrät, die Qualität der Lehre an der Hochschule kontinuierlich zu optimieren und auf die Bedürfnisse der Studierenden abzustimmen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Qualitätspakt Lehre

Am 19.11.2012 startete im Rahmen des Qualitätspakts Lehre (Coaching@haw) ein neues Patenprogramm im Studiengang Kunststofftechnik. Ziel des Programms ist es, den Erstsemestern den Einstieg in das Studium zu erleichtern, und zugleich eine semesterübergreifende Vernetzung innerhalb des Studiengangs Kunststofftechnik zu schaffen.

Beitrag lesen

Qualitätspakt Lehre: Russisch-Spezialkurs

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa, Qualitätspakt Lehre

Am 7. November 2012 startete der „Russisch Spezialkurs – Lesen und Schreiben“ ( Читать и писать по-русски) - ein Projekt des Qualitätspakts Lehre „Coaching@HAW“. Ziel des Kurses ist es bei Studierenden, deren zweite Muttersprache Russisch ist, die aber nie in der Schule die russische Schrift gelernt haben, diese Wissenslücke zu schließen. Für die deutsche Wirtschaft ist Russland ein wichtiger Handelspartner und perfekte Russischkenntnisse somit für den erfolgreichen Berufseinstieg ein Vorteil.

| Hochschulkommunikation, Qualitätsmanagement, Qualitätspakt Lehre

„Lehren und Lernen in MINT-Studiengängen“ - so lautete das Thema des dritten DidaktikForums an der HAW unter Leitung von Vizepräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug im Rahmen des Qualitätspaktes Lehre (QPL). Im Rahmen der Veranstaltung wurde das Projekt „HD MINT“ erläutert, verbunden mit einer Vorstellung der kooperativen Lehr- und Lernmethode „Peer Instruction“ in MINT-Studiengängen.

Beitrag lesen

Coaching@HAW

Im Rahmen von „Coaching@HAW: Verbesserung der Studienbedingungen an der Hochschule Amberg-Weiden“ sind die folgenden Ziele entlang der Phasen des Student-Life-Cycles definiert.

  • Ausbau der Befähigung unserer Studierenden zum und im Studium
  • Ausweitung der praxisorientierten Ausbildung
  • Reduzierung der Abbrecherquoten
  • Verkürzung der durchschnittlichen Studiendauer
  • weitere Verbesserung der Chancen unserer Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt

Verbundprojekt HD MINT

(Hochschuldidaktik Department für die MINT-Fächer)
Projektlaufzeit: 2012-2016

Im Rahmen dieses Projektes wurden an sechs bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften interdisziplinäre Teams aus Fachwissenschaftlern/-innen und Hochschuldidaktikern/-innen gebildet. Diese Teams arbeiteten mit den beteiligten Professorinnen und Professoren eng zusammen, entwickelten Lehrkonzepte und –materialien auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Hochschuldidaktik und unterstützten die Lehrenden bei der Einführung und Umsetzung der neuen Unterrichtsformen.

In dem Verbundprojekt HD MINT hatten sich neben unserer Hochschule noch fünf weitere bayerische Hochschulen für angewandte Wissenschaften als Partner mit dem Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) und dem Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ) zusammengeschlossen:

Nach oben