Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Hochschulwahlen

Fachschaft, Fakultätsrat, Konvent, Senat – Studierende an der OTH Amberg-Weiden können sich in den verschiedenen Gremien einbringen und so etwas bewirken.

Das Video erklärt die Strukturen und die Verhältnisse der einzelnen Organe.

Hochschulpolitik, Veranstaltungen, PR und Campusgestaltung. Vier Bereiche in denen sich gewählte Vertreter zusammen mit engagierten Studierenden einbringen um die Hochschule und das Campusleben zu gestalten. Bei der jährlichen Hochschulwahl kann jede Studentin und jeder Student selbst im Fakultätsrat, dem studentischen Konvent oder Senat aktiv zu werden und unsere VerteterInnen wählen.

Falls du motiviert bist, komm einfach bei einer Fachschaft vorbei oder schreibt dem jeweiligen Gremium. Gerne erzählen wir dir mehr über unsere Aktivitäten. Über neue Gesichter freuen wir uns immer!

Bis zum Mittwoch, 9. Mai kannst du dich über die Gremien informieren, dich in die Wahllisten eintragen und die Zukunft der Hochschule mitgestalten!

Wie kann ich mich aufstellen lassen?

In Amberg und Weiden kannst du dich bei der jeweiligen Fachschaft eintragen.
Du kannst uns aber auch jederzeit über Facebook oder per Mail kontaktieren!

Termine zur Hochschulwahl

  • Einreichung der Wahlvorschläge bis zum 9. Mai
  • Wahl am 4. Juni von 9:00 bis 16:00 Uhr
  • Amtszeit vom 01.10. bis 30.09.

Wahllokale

Amberg: Fakultät EMI, Raum 002
Amberg: Fakultät MBUT, tbd.
Weiden: Hörsaalgebäude, Multifunktionsraum

Informationen zu Fakultätsrat, Konvent und Senat

Zwei Studierende eurer Fakultät werden in den Fakultätsrat entsandt. Zusammen mit diesen bilden weitere 5 Studierende die gewählte Fachschaftsvertretung.

Neben den zwei studentischen Vertretern befinden sich in jedem Fakultätsrat 6 ProfessorInnen, 2 wissenschaftliche MitarbeiterInnen sowie 1 sonstige/r MitarbeiterInnen. Der Vorsitz des Fakultätsrat liegt bei dem jeweiligen DekanIn.

Der Fakultätsrat entscheidet über Angelegenheiten der jeweiligen Fakultät. Diese sind zum Beispiel Studien- und Prüfungsordnungen, dem Verfahren zur Berufung neuer Professoren und die Vergabe der finanziellen Mittel die der Fakultät zugewiesen sind.

Aktuelle Mitglieder findest du auf der Seite Gremien.

Der Studentische Konvent beschäftigt sich fakultätsübergreifend mit fachlichen, musischen, kulturellen, sozialen und sportlichen Interessen der Studierenden. Er bildet eine Art Studierendenparlament aus den 8 gewählten Fakultätsvertretern (jeweils die ersten zwei gewählten Studierendenvertreter jedes Fakultätsrates), den 8 direkt gewählten Studierendenvertretern, sowie den zwei studentischen Senatoren.

Der Konvent wählt aus seinen Reihen, neben einem Vorsitzenden/ einer Vorsitzenden und einen Stellvertretern, vier Sprecherräte aus verschiedenen Fakultäten, denen das Tagesgeschäft übertragen wird. Mitglieder des Sprecherrats sind auch die beiden studentischen Senatoren/Senatorinnen.

Dem Studentischen Konvent steht jedes Jahr ein Haushalt zur Verfügung, zur Erfüllung seiner Aufgaben. Des Weiteren hat er, vertreten durch den Sprecherrat, Mitspracherecht bei der Vergabe vieler anderer finanzieller Mittel.

Aktuelle Mitglieder findest du auf der Seite Gremien.

In den Senat wählt ihr zwei studentische VertreterInnen. Neben den studentichen SenatorInnen gehören dem Senat sechs ProfessorInnen, ein wissenschaftlicher MitarbeiterIn, ein sonstiger MitarbeiterIn sowie eine Frauenbeauftragte an.

Der Senat beschließt Satzungen und Ordnungen wie die Studien- und Prüfungsordnungen (Studiengang) oder die Allgemeine Prüfungsordnung (Hochschulübergreifend). Des Weiteren berät der Senat über die Einführung neuer Studiengängen und die Listen zur Berufung neuer Professoren.

Die zwei studentischen Senatoren sind automatisch auch Mitglieder des Hochschulrats. In diesem Gremium wird die Einführung neuer Studiengänge beschlossen, die strategische Ausrichtung der Hochschule festgelegt und der Präsidenten sowie dessen Vizepräsidenten gewählt.

Aktuelle Mitglieder findest du auf der Seite Gremien.

Warum wählen gehen?

  • Jeder hat eine Stimme, die nicht weggeworfen werden sollte
  • Jeder der ein Stimmrecht hat, hat die Pflicht wählen zu gehen
  • Unterstützung für ein starkes Mitspracherecht bei Gelderverteilungen und Professorenberufungen

DU in der Studierendenvertretung

Du interessierst dich für unsere Arbeit oder willst dich für die Wahlliste aufstellen lassen?
Melde dich doch unter Kontakt

FAQ der Studierendenvertretung

Warum sollte man Mitglied in der Studierendenvertretung werden?
Durch dein Engagement in der Studierendenvertretung lernst du viele neue Leute kennen und verbesserst deine sozialen Kompetenzen. Hier lernst du dich selbst oder eine Gruppe zu organisieren und einzuschätzen. Die oft gewünschten Soft Skills wie Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit,... sind bei uns nötig, werden erlernt und weiter gestärkt.

Wie viel Arbeit bedeutet die Studierendenvertretung?
Jeder kann so viel investieren, wie er Zeit und Lust hat. Das Wichtigste ist, dass man Spaß daran hat, was man macht. Mit einer Mitgliedschaft in der Studierendenvertretung gehst du keine vertraglichen Verpflichtungen ein. Jeder gibt das, was er hat, und engagiert sich für das, was ihn interessiert. Bei der Arbeit ist man nicht an feste Arbeitszeiten gebunden, sondern kann sich die Zeit so einteilen wie, man will. Zur Prüfungszeit und den Semesterferien wird natürlich auch deutlich weniger oder auch nichts gemacht, da wichtigere Dinge anstehen.

Sind nur die mit einem guten Notendurchschnitt in der Studierendenvertretung?
Keineswegs. Von uns ist keiner hochbegabt. Wir sind normale Studierende, die sich engagieren wollen und Verbesserungsbedarf an der Hochschule und der Fakultät sehen. Jeder hat so seine Schwierigkeiten im Studium, sei es mit oder ohne Studierendenvertretungsarbeit. Sich in der Studierendenvertretung zu engagieren bedeutet aber auch, sich selbst gut organisieren zu können und Prioritäten zu setzen.

Was macht die Studierendenvertretung so und was hat sie erreicht?
Über die Jahre hat die Studierendenvertretung schon so einiges erreicht. Sei es ein erweitertes Sprachangebot, die Parkplatzerweiterung, Kopierer oder die Schließfächer in der Fakultät. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Fakultät und der Verwaltung lassen sich gute Ideen immer umsetzen. Aktuell versuchen wir uns für einen Kickerraum, weitere Lernräume, einen Ruheraum und mehr Steckdosen in den Vorlesungsräumen einzusetzen. Weitere Informationen findest du in den jeweiligen Referaten (Hochschulpolitik, Veranstaltungen, PR und Campusgestaltung).

Wie profitiere ich von der Studierendenvertretung?
Durch eine starke Studierendenvertretung können mehr Projekte umgesetzt werden, von denen du profitieren kannst. Eine aktive und gut besetzte Studierendenvertretung fördert das Leben auf dem Campus. Durch starken Rückhalt von euch können Beschwerden besser angebracht und umgesetzt werden. Du fühlst dich zu wenig wahrgenommen? Dann sag uns doch einfach, wo wir noch ansetzen und was wir besser machen können.

Was ist die Studierendenvertretung? Was macht sie?
Ein Erklärungsvideo folgt demnächst...

Nach oben