Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Labor Elektrische Messtechnik

Willkommen im Labor Elektrische Messtechnik!

Das Labor für elektrische Messtechnik im Fachbereich Elektrotechnik an der Fachhochschule Amberg-Weiden wird betreut von Prof. Dr.-Ing. Alfred Höß und Dipl.-Ing Matthias Saffert.

Ziel des Praktikums im Labor „Elektrische Messtechnik“ ist die Veranschaulichung und praktische Erprobung der in der Vorlesung „Elektrische Messtechnik“ erarbeiteten Grundlagen und Verfahren der elektrischen Messtechnik.

Sowohl die Vorlesung als auch das zugehörige Praktikum zur elektrischen Messtechnik werden für Studenten der Fachrichtung Elektrotechnik im vierten Fachsemester angeboten.

Wozu wird elektrische Messtechnik in der Praxis benötigt?

„Messen“ heißt quantitatives Erfassen einer physikalischen Größe.Diese Forderung tritt in vielen Bereichen der Industrie und Wirtschaft auf, insbesondere in allen ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen. Beispiele hierfür sind neben der Forschung und Entwicklung, die Fertigung, Produktion und das Prüffeld in der Industrie.

Darüber hinaus werden Messdaten bzw. Leistungsmerkmale beim Austausch von Gütern im Handel verwendet oder wenn es darum geht, Zuverlässigkeits- und Sicherheitsanalysen von Systemen oder Einrichtungen zu beurteilen.

Auch der moderne Umweltschutz oder die optimale medizinische Versorgung sind ohne Messtechnik undenkbar. Wegen des breiten praktischen Einsatzes der Messtechnik sollten zumindest alle in Naturwissenschaft und Technik Tätigen entsprechende Kenntnisse besitzen.

Wegen der Vielzahl von messtechnischen Aufgabenstellungen, die ständig wächst, wird zwischen vier Hauptgebieten der Messtechnik unterschieden:

  • elektrische Messtechnik zur Messung elektrischer Größen(z.B. Spannung, Ladung, Strom, Widerständen, Induktivitäten, Kapazitäten)
  • Prozessmesstechnik zur Messung verfahrenstechnischer Größen(z.B. Temperatur, Druck, Durchfluß, Füllstand)
  • Analysemesstechnik, z.B. in Chemie und Verfahrenstechnik(Messung von Stoffeigenschaften und Stoffkonzentrationen)
  • Fertigungsmesstechnik, z.B. im Maschinen- und Gerätebau(z.B. Länge, Winkel, Gestalt, Oberfläche)

Über heute verfügbare Sensoren können praktisch alle nichtelektrischen Messgrößen zurückgeführt werden auf elektrische Größen. Wegen der damit gegebenen Möglichkeit, fast alle o.g. Kenngrößen indirekt über elektrische Größen zu messen, nimmt die elektrische Messtechnik von den vier Hauptbereichen die weitaus wichtigste Stellung ein.

Kontakt

Prof. Dr.
Alfred Höß

Professor/in Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik
Amberg, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik (Geb. G), Raum 007
Telefon +49 (9621) 482-3609
Fax +49 (9621) 482-4609
a.hoess@oth-aw.de
https://www.oth-aw.de/hoess/


Sprechzeiten: ab 15.03.2018: Montag 15.30-16.30 Uhr, während der Mittagspause und nach Vereinbarung; Sie finden mich entweder im Büro (EMI 007) oder im Labor (EMI 004).

Dipl.-Ing.(FH)
Matthias Saffert

Lehrbeauftragte/r Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik,
Lehrbeauftragte/r Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik,
Mitarbeiter/in Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik
Amberg, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik (Geb. G), Raum 224
Telefon +49 (9621) 482-3708
Fax +49 (9621) 482-4708
m.saffert@oth-aw.de

Nach oben