Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Niklas Zell

M. Eng. Niklas Zell
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik


ni.zell@oth-aw.de

Sie denken Themen wie die immer weiter voranschreitende Digitalisierung oder Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz stellen unsere Gesellschaft vor wahre Herausforderungen? Dann standen Sie wohl noch nie in einem Labor für Bioverfahrenstechnik... Rundherum eine unüberschaubare Vielzahl von Reaktoren mit verschiedensten exotischen Organismen, hunderte Aufbereitungsapparate und alle wollen permanent beobachtet, gefüttert und auf ihre Güte hin beurteilt werden. Wie soll man da bitte noch den Überblick bewahren?

Genau an dieser Stelle komme ich ins Spiel. Vom ursprünglichen Bodenkundler hat mich mein Weg über die analytische Chemie schlussendlich in die Bioverfahrenstechnik geführt.  Und so arbeite ich nun im wahrscheinlich lebendigsten Labor der Hochschule: dem Bioverfahrenstechniklabor der Fakultät MBUT, wo ich die Schnittstelle zwischen Biologie, Prozesstechnik, Analytik, Statistik (Igitt!) und Informatik bilde, sprich das Mädchen für alles.

Aber ich bin (Gott sei Dank) nicht allein: In unserem interdisziplinären Team entwickeln wir die Bioprozesse von morgen und gehen damit jeden Tag einen weiteren Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft. Angewandte Forschung, alles 100 % Bio und regional... meistens auch vegan sowie gluten- und lactosefrei!

Labor: Bioverfahrenstechnik B72 der Fakultät MBUT / Gebäude D 

Telefon: +49 (9621) 482-3559 oder -3514

Fachgebiete: Analytische Chemie, Bioverfahrentechnik, Chemometrie (Mathematik- und Informatikgestütze chemische Analytik), Entwicklung von Auswerte-Software, gerne auch mal was komplett Fachfremdes

Nach oben